Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon hoschi » Donnerstag 15. Mai 2008, 20:09

Hallo zusammen,

wie schon in einem anderen Beitrag erwähnt, hab ich mich an die onboard SSD gemacht.
Durch Mithilfe eines perfekten Löters (Danke Saschi) konnte die onboard SSD auf 16GB erweitert werden.

Für alle die jetzt auch gleich zum Lötkolben greifen wollen, vergesst es!
Der Nachbau ist selbst für einen geübten und erfahren Löter nicht machbar, zu dem ist die nötige
Software für die Konfiguration des SM223 Memory Controller Chips nicht verfügbar. Der Preis für die
Memory Chips ist zu dem S A U teuer! Rund 240,00 Euro hat alles gekostet.

Hier nun die Beschreibung des Mods:

Man muss die Software von Silicon Motion für den SM223AC Chip bekommen. Weil ich bei einem PC-Hersteller
arbeite war es mir möglich die Software und die nötigen Daten für die Programmierung zu bekommen.

Die passenden Memory Chips bekommt man nur über Musterbestellungen, die normale kleinste Abnahmemenge liegt
bei 960 Stück(!). Der Stückpreis der 32Gbit Speicherchips liegt bei 47,90 Euro netto zzgl. MwSt. und Fracht.

Nach dem Erhalt der Muster habe ich denn EEE zerlegt, das kennt nun jeder drum keine Bilder und Infos.

Ein Arbeitskollege aus der Produktion hat mir die alten 4 Memory Chips vom Board gelötet.

Orginal Zustand:
Bild
Alte Chips entlötet:
Bild
Alte Chips:
Bild
Neue Chips:
Bild

Danach wurden die neuen Memory Chips vorsichtig einlöten.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Die ganze Aktion dauerte rund ne Stunde, wohlgemerkt mein Kollege macht sowas jeden Tag. Solch kleine
Pins von Hand löten ist eine sehr schwierige Aufgabe, viel Erfahrung und das richtige Werkzeug ist dafür notwendig.

Nach dem alles eingelötet war, wurde eine Kontrolle mit dem Mikroskop gemacht um alle Lötzinnspritzer zu entfernen und
alle Lötstellen zu prüfen.

Nun musste noch mit dem Silicon Motion Tool die Daten der neuen Memory Chips ausgelesen werden. Alle Einstellungen
bezüglich der Adressierung, des Timings usw. mussten in verschiedene Configfiles geschrieben werden.
Danach mussten nur noch alle Files in den Controller geschrieben werden.

Der SM223 speichert die Einstellungen auf den NAND Flash Chips, sobald diese ausgelötet werden ist die Konfiguration weg.
Da die 16GB nun aber vom BIOS sauber erkannt worden sind und sich Windows XP PRO problemlos installieren lies, wird ein
erneutes auslöten wohl nicht mehr in Frage kommen.
Bild

Zum Schluss hab ich noch einen Benchmark Test der SSD durchgeführt, die Leistung der onboard SSD ist ganz ok.
Rund 50MBit/s lesen und rund 20MBit/s schreiben.
Bild

So das wars, gehen tut alles man muss es nur wollen.
Meine nächsten Aktionen mit dem EEE werden nun noch die Fertigstellung der CAR-Dockingstation sein. Danach ist mein EEE fertig.

Zum Schluss nochmal Danke an Saschi.
ASUS EEE 701 16GB onboard SSD (Mod), Touchscreen, 8GB SDHC, Windows XP.
Derzeit in Arbeit: Dockingstation fürs Auto, mit VGA, USB, SATA (für eine HDD), Audio und Power
hoschi
Mehrmalsposter
 
Beiträge: 71
Registriert: Montag 31. März 2008, 15:22

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon Spedi » Donnerstag 15. Mai 2008, 20:57

WOW! :shock:
Herzliche Gratulation!

Wird dein EEE irgendwann einmal den Weg auf eBay finden? :wink:
Spedi
Neuling
 
Beiträge: 48
Registriert: Donnerstag 10. April 2008, 20:21
Wohnort: Wien

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon TAWL » Donnerstag 15. Mai 2008, 21:38

Mal aus Interesse:

Können die Memorychips nicht einfach welche aus mehreren gleichen USB Sticks sein?
Eee 4G 701 white : 2048 MB RAM 667Mhz GeIL | 16 GB SDHC A-Data Turbo | WD Passport II 2,5" 120GB USB HDD | Pioneer 112D DVD/-RW USB | Windows XP Pro Service Pack 3 (US)
Benutzeravatar
TAWL
Profi
 
Beiträge: 461
Registriert: Samstag 12. Januar 2008, 10:25
Wohnort: Bochum

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon hoschi » Donnerstag 15. Mai 2008, 21:51

Es gehen leider nur wenige Modele, von Samsung gibt es ein Model. Die Samsung Chips hab ich verwendet.
Es gibt noch von Intel was, sind aber nicht verfügbar.

Hab mir mal die NAND Flash von USB Sticks angesehen:
Samsung NAND Flash Speicher

USB NAND <> SSD NAND
K9HBG08U1M K9WBG08U1M
read time 60µs read time 25µs
program time 800µs programm time 200µs
endurance 5K program/erase cycles endurance 100K program/erase cycles

Damit ist der unterschied ganz klar:
Die speziellen SSD NAND Flashs sind 3-4 mal schneller und haben eine 20 fach höhere Lebensdauer.
Das erklärt auch den Preisunterschied 5-6 Euro für USB NANDs und ~50,00 Euro SSD NAND.
Es könnte möglich sein die USB NAND zu programmieren, allerdings werde ich das nicht machen, da
der Aufwand extrem hoch ist.
Die nötigen Daten zur Programmierung sind rund 80 Seiten lang, man muss extrem viele Werte konfigurieren.
Zuletzt geändert von hoschi am Freitag 16. Mai 2008, 09:40, insgesamt 1-mal geändert.
ASUS EEE 701 16GB onboard SSD (Mod), Touchscreen, 8GB SDHC, Windows XP.
Derzeit in Arbeit: Dockingstation fürs Auto, mit VGA, USB, SATA (für eine HDD), Audio und Power
hoschi
Mehrmalsposter
 
Beiträge: 71
Registriert: Montag 31. März 2008, 15:22

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon johannes40000 » Freitag 16. Mai 2008, 01:13

Sehr interessant, ich habe es mal in eine News verpackt und auf die Hauptseite gestellt:

http://www.eee-pc.de/2008/05/16/modding-eee-pc-16g/
Benutzeravatar
johannes40000
Profi
 
Beiträge: 499
Registriert: Montag 27. August 2007, 12:08

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon hoschi » Freitag 16. Mai 2008, 07:22

cool, danke.
ASUS EEE 701 16GB onboard SSD (Mod), Touchscreen, 8GB SDHC, Windows XP.
Derzeit in Arbeit: Dockingstation fürs Auto, mit VGA, USB, SATA (für eine HDD), Audio und Power
hoschi
Mehrmalsposter
 
Beiträge: 71
Registriert: Montag 31. März 2008, 15:22

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon mash » Freitag 16. Mai 2008, 09:45

Von mir auch herzlichen Glückwünsche.
Ich gehörte zu denjenigen, die eine solche Aktion im anderen Thread als unmöglich betitelten. OK, ich wurde eines Besseren belehrt.
Auch aus der Sicht eines Ingenieurs Respekt. Obwohl mir im Labor sämtliche Werkzeuge zur Verfügung gestanden hätten, hätte ich mich da nicht dran getraut.
mash
Profi
 
Beiträge: 202
Registriert: Mittwoch 7. November 2007, 17:38

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon SirOfDefault » Freitag 16. Mai 2008, 11:21

ich gratuliere auch....endsgeile sache....respekt....


schade das ich nicht so gut löten kann bzw mir eine menge löterfahrung fehlt....
wäre schon iwie cool den kleinen mit 16gb oder vllt sogar mehr zu haben.... :mrgreen: :twisted: :mrgreen:
WIEDER MIT VON DER PARTIE !!!

6mai08=mod | 11juli08=1Kposts |


spiele aktuell mit dem gedanken mir einen asus eee pc 1015 zu holen .... soll wieder ein netbook mit langer laufzeit und ordentlich leistung werden, ideen willkommen
Benutzeravatar
SirOfDefault
Power User
 
Beiträge: 1273
Registriert: Montag 7. Januar 2008, 22:09
Wohnort: around the world

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon TAWL » Freitag 16. Mai 2008, 13:06

Dafür gibt es ja zum Glück SD-Karten und interne USB-Lösungen.


Aber nochmal Hut ab für die Aktion. Das nenn ich Pioniergeist :)
Eee 4G 701 white : 2048 MB RAM 667Mhz GeIL | 16 GB SDHC A-Data Turbo | WD Passport II 2,5" 120GB USB HDD | Pioneer 112D DVD/-RW USB | Windows XP Pro Service Pack 3 (US)
Benutzeravatar
TAWL
Profi
 
Beiträge: 461
Registriert: Samstag 12. Januar 2008, 10:25
Wohnort: Bochum

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon rob » Freitag 16. Mai 2008, 14:31

Hi

herzlichen Glückwunsch!

Glaub du bist mit der Aktion der erste.
Tobit Clipinc
<script type="text/javascript" src="http://www.ubuntu.com/files/countdown/display.js"></script>
Benutzeravatar
rob
Premium User
 
Beiträge: 634
Registriert: Samstag 17. November 2007, 22:41

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon hoschi » Freitag 16. Mai 2008, 15:09

@TAWL
Im Gegensatz zu den SD Karten und USB Stick Lösungen, benötigt die onboard SSD, kein zusätzlichen Strom.
Die Akkulaufzeit bleibt die gleiche, da der Rechner bei mir mobil genutzt wird ist das schon ein Argument für
den Umbau. Zudem ist die onboard SSD schneller als jeder USB Stick.
Habe jetzt eine ganz normale XP Installation auf dem EEE mit Office, Mediaplayern, usw. und habe noch Platz
für die Navi Software die ich noch bestelle.
Die Lieblings MP3 passen auch noch locker drauf, den SD Karten Slot hab ich frei um von der Digicam die Bilder
auf einem etwas grösserem Display zu sehen.

@SirOfDefault
Eine grössere onboard SSD wird es so schnell nicht geben, die nächst grösseren NAND Flash Chips 64BGit haben zwei
zusätzliche Adressleitungen, diese sind auf dem Layout von ASUS nicht drauf und müssten mit Flädeldraht gemacht
werden. Da Adress und Datenleitungen kapazitiv geroutet sein müssen halte ich es für unwarscheinlich das dies mit
Fädeldraht möglich ist. Zudem kosten die 64Gbit Chips ein Vermögen, über 100,00 Euro je Chip, ob das noch rentiert?!?
Der 16GB Umbau ist Wirtschaftlich gesehen schon ein Gau! 300,00 Euro Gerätepreis, 240,00 Memory Preis, für 540,- Euro
bekommt man schon ein richtiges Laptop.

Naja 16GB ist schon ne ganze Menge, für XP langt das ohne weiters sehr gut aus. Mit einer CF Karte an dem zweiten
IDE Port sind weiter 64GB möglich, wem das nicht reicht... soll ein Laptop kaufen!

In den nächsten Wochen werde ich noch eine 16GB CF Karte an den Secondary IDE Port anschliessen, dann hat der
EEE 2x 16GB Festplatten direkt am IDE. Dann sollte es für alles reichen.

Die CF am IDE Port hat einige Vorteile gegenüber einem zusätzlichem USB Stick:
a. keine Probleme bei der Installation eines Betriebssystems, da die Karte als HDD erkannt wird.
b. geringerer Stromverbrauch
c. deutlich schneller bis 55Mbit read und 30Mbit write, bei 300x CF Karten

Dazu später mehr... sobald es läuft.
ASUS EEE 701 16GB onboard SSD (Mod), Touchscreen, 8GB SDHC, Windows XP.
Derzeit in Arbeit: Dockingstation fürs Auto, mit VGA, USB, SATA (für eine HDD), Audio und Power
hoschi
Mehrmalsposter
 
Beiträge: 71
Registriert: Montag 31. März 2008, 15:22

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon maddash » Samstag 17. Mai 2008, 02:10

Glückwünsche von mir !
Perfekte arbeit !

Und meines wissens nach etwas bahnbrechendes, und vorallem, ZUERST in einem Deutschen forum :D
Toll macht weiter so
maddash
Neuling
 
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 19:23

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon mhthomas » Samstag 17. Mai 2008, 02:16

Yikes!! This is very amazing work. Great job.

Sorry - I speak a little Deutsch and I read this board using a combination of google translation and the original. My Deutsch friends say I should stick to english - so I type english here. :wink:

I can offer free batches of Mini-PCIe sockets (5.9mm height) compatible with the secondary EEE socket - until my supply are gone. 8)

I think the future of 701 modding will be the CF mod on secondary port, because I've read the port is proprietary. So I do not expect the SanDisk Vaulter to work - but who knows? In my opinion, it is more likely ASUS will make spare SSD cards, e.g. 8G or 16G, that might work in the 701 if you add the Mini-PCIe secondary socket.

When I removed my 8G SSD from the 702 and added to my 4G 701 it worked. But, all my 701 model EEE in the USA already have the secondary Mini-PCIe sockets attached. I therefore do not know if there are problems attempting to attach a generic 5.9mm Mini-PCIe socket to the 701 motherboards without one pre-installed. If there is a difference, it might involve the power leads. I do not know.

Good luck.
mhthomas
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 17. Mai 2008, 01:44
Wohnort: Raleigh, NC, USA

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon A26 » Mittwoch 21. Mai 2008, 12:54

Best WORK !!!))))

only one question...... What is Silicon Motion tool ????? :(
A26
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 21. Mai 2008, 12:42

Re: Interne SSD auf 16GB erweitert, geschafft !!!

Beitragvon hoschi » Mittwoch 21. Mai 2008, 22:32

This tool is needed to configure the SM223 NAND Flash controller.
Without this Tool you have no chance to change something on the SSD.
Take care, the configuration is stored in the NAND Flash Chips, if you remove the
Chips the configuration is lost!!!
ASUS EEE 701 16GB onboard SSD (Mod), Touchscreen, 8GB SDHC, Windows XP.
Derzeit in Arbeit: Dockingstation fürs Auto, mit VGA, USB, SATA (für eine HDD), Audio und Power
hoschi
Mehrmalsposter
 
Beiträge: 71
Registriert: Montag 31. März 2008, 15:22

Nächste

Zurück zu Erweiterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron