Kaum wurde das iOS Update auf Version 4.2.1 released, hat der Dev-Team Blog bereits eine neue Version von redsn0w veröffentlicht, welche anscheinend mit der neuen iOS Version kompatibel