Qualcomm stellt neue Smartphone SoCs 808 und 810 vor

Qualcomm hat die neuen Smartphone Prozessoren Snapdragon 808 und 810 vorgestellt. Mit diesen erstmalig auf 64 Bit basierenden SoCs verabschiedet sich der Hersteller vorerst von den beliebten Krait Kernen und setzt auf ARM Cores von der Stange. Die beiden Chips werden in 20nm Fertigungstechnologie hergestellt und nutzen die ARM big.LITTLE Technologie. Das heißt, dass Qualcomm hier Low-Power und High-Performance Kerne  auf einem Chip unterbringt.

snapdragon-810

Der Qualcomm Snapdragon 808 ist ein Hexacore Prozessor und hat 2 ARMv8 Cortex A57 und 4 Cortex A53 Kerne. Die Grafk übernimmt hier die Adreno 418, die Qualcomm verglichen mit der derzeitig beim Snapdragon 800 eingesetzten Adreno 330 um bis zu 20% schneller einschätzt. Der SoC hat eine LPDDR3 Speicheranbindung und kann Farben im 12 Bit Spektrum darstellen.

Der High End Snapdragon 810 hingegen wird ein 8-Kerner, der mit jeweils vier ARMv8 Cortex A57 und Cortex A53 Kernen bestückt ist, wird mit der neuen Adreno 430 Grafikeinheit kommen. Diese soll laut Qualcomm um bis zu 30 Prozent mehr Grafikperformance liefern, als die Adreno 420 vom Snapdragon 805. Mit dieser soll es möglich sein, 4K Inhalte bei 30FPS festzuhalten – Full HD Videos sogar mit 60FPS. Interessant ist hier auch, welche Anbindungen die Kamera genießen wird: Smartphone Hersteller werden hier befähigt, Sensoren mit einer Auflösung von bis zu 55 Megapixel anzusteuern. Der Speicherbus des Snapdragon 810 ist für LPDDR4 ausgelegt.

Beide SoCs können dank RF360 Front Ends Datenraten von bis zu 300 MBit/s per LTE erreichen. Die ersten Test-Chips werden noch in diesem Jahr herausgegeben. Erste Geräte mit diesen beiden Boliden können wir auf dem Mobile World Congress im nächsten Jahr erwarten.

Quelle: Qualcomm

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de