CeBIT 2014: Panasonic FZ-M1 Rugged Tablet im Hands On

Einen weiteren Trend auf der diesjährigen CeBIT stellen die Ruggadized Tablet für den Outdoor Einsatz dar. Im Intel Pavillon stellt beispielsweise Panasonic seine neuen Tablets vor.

panasonic_toughpad_fz-m1-7934

Das Panasonic FZ-M1 ist dabei ganz klar ein Tablet für den harten Outdoor Einsatz. Gummierte Kantenschützer beherrschen hier vorrangig den optischen Ersteindruck. Im Innern arbeitet ein Intel Core i5 4302Y vPro Prozessor mit 1.6GHz Taktfrequenz und 3MB Smartcache. Das schöne an der Y Serie der Core Prozessoren ist, dass diese lüfterlos, passiv gekühlt werden können. Dadurch müssen keine Lüftungsschlitze verbaut werden, was zu einer erhöhten Dichtigkeit des Gerätes führt. Weiters finden sich in diesem Gerät 4 GB Hauptspeicher der auf bis zu 8 GB aufrüstbar ist und eine 128 GB SSD. Panasonic hat ein 7 Zoll TFT Display mit einer Auflösung von 1280×800 Pixeln mit einer sehr guten Helligkeit von 500 cd/m² verbaut. Dieses ist auch im Sonnenlicht noch gut sichtbar. Das kapazitive Multitouch Panel nimmt simultane Eingaben von 10 Fingern entgegen.

Das Tablet bietet einen Fullsize RJ45 LAN Port, USB3.0, Headset Port und einen Docking Anschluss. Sämtliche Schnittstellen sind hier mit gummierten Klappen versehen. Diese ermöglichen sogar das kurzzeitige Eintauchen in Wasser und schützen natürlich vor Staub. Für diejenigen die mit den Standards etwas anfangen können, hier die nackten Zahlen:

Water Resistance Test: IEC529 IPX5
Dust Resistancy Test: IEC529: IP6X
Gravity Drop Reistancy Test: 150cm

Das FZ-M1 verfügt über Bluetooth, WiFi und LAN.  GPS, 3G und 4G gibt es optional. Der Akku fasst 3220 mAh und soll ca 8 Stunden durchhalten. Dies allerdings bei einer Display Helligkeit von 60 cd/m².

Das Panasonic FZ-M1 ist bereits erhältlich und kostet 2250 Euro in der Einstiegsvariante.

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de