Vodafone gehackt – 2 Millionen Benutzerdatensätze gestohlen

Ein Hacker hat sich Zugang zum Kundenmanagement System bei Vodafone verschaffen können und hat in dem Zuge über 2 Millionen Datensätze von Kunden erbeuten können. Laut Informationen, die Vodafone bereitgestellt hat, sind dies Datensätze, die Vor- und Nachname, Geburtsdatum und Ort, sowie Geschlecht, Kontonummer und Bankleitzahl der Kundschaft beinhalten. Eine entsprechende Meldung seitens Vodafone, ging heute morgen an betroffene Kunden per Brief raus.

vodafone

Wer genau hinter dem Angriff steckt, ist laut letzter Informationen des Konzernes nicht bekannt. Ein interner Angriff wurde aber zunächst ausgeschlossen. Verdachte richten sich derzeit an einen externen Dienstleister, der gute Administrationskenntnisse in der Serverstruktur von Vodafone habe.

Besorgte Kunden können sich derzeit per Kontaktformular direkt an Vodafone wenden: www.vodafone.de/kundeninformation.

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de