Das neue iPhone ist da! iPhone 5S

Natürlich hat Apple soeben auch das neue Flaggschiff iPhone vorgestellt. Dieses ist – wie ebenfalls bereits vorher bekannt wurde – ein Facelift des iPhone 5. Vom Äußeren hat sich hierbei also nicht wirklich etwas verändert, doch unter der Haupe hat Apple hier einiges getan. Doch Überraschungen solltet ihr hier nicht erwarten.

smart_hero

Wie bei keiner anderen Smartphone Ankündigung, leaken beim neuen iPhone jedes Mal die Features im Vorfeld der Keynote und so kam es auch beim iPhone 5S, dass bereits im Laufe des Tages alle wichtigen Informationen zum Gerät bekannt waren. Nichts desto trotz, kam bei der Keynote die übliche Apple-Magic bei der Vorstellung der neuen iDevices rüber.

5sfingerprint

Das wichtigste Feature vorweg: Das iPhone 5S hat den lange in den Gerüchten befindlichen Fingerabdruck Sensor an Board! Die Einführung dieses Sensors, stellt dabei auch die größte Design Veränderung am Gehäuse dar. So ist der Home Button nun mit einem Ring eingefasst. Dieser Ring wird dazu benutzt, den Fingerabdrucksensor, der sich im Home Button befindet, zu aktivieren. Die ganze Magie allerdings, wird im Homebutton abgewickelt. So ist der Knopf nun ein kapazitives Touch Panel mit einer Auflösung von 500 Pixeln pro Inch. Dieses Panel ist zur Erkennung der unter der ersten Hautschicht befindlichen, einmaligen Fingerabdrücke eines Menschen konzipiert. Damit das Panel nicht zerkratzt und den Sensor somit unbrauchbar macht, ist es mit einer Saphir-Oberfläche geschützt. Fingerabdruck Referenzdaten, die zur späteren Identifizierung des Users dienen, werden dabei nur lokal und verschlüsselt auf dem iPhone gespeichert. Diese Referenzdaten gelangen zu keinem Zeitpunkt in die Apple Cloud und auch Anwendungen auf dem Gerät, erhalten hier keinen Zugriff.

a7m7Unter der Haube hat Apple einiges verändert. So wird mit der Einführung des neuen iPhones auch ein neuer SoC auf den Markt gebracht. Der Apple A7 Chip wird dabei als erster Chip auf 64 Bit basieren. Die integrierte Grafiklösung wird, so wie beim neuen Nexus 7, nun auch OpenGL ES 3.0 unterstützen. Der neue Rechenknecht soll laut Apples eigener Aussagen, bis zu 56 fach schnellere Grafikdarstellung bringen. Die CPU soll 40 fach schneller arbeiten.

Neben dem Apple A7 wird im iPhone 5S allerdings auch ein neuer Chip Einzug halten. So befindet sich neben dem SoC nun der „M7 Co-Processor“ auf dem Motherboard. Dieser ist eine dedizierte Lösung für die Verarbeitung der Daten, die das Gerät von den verbauten Sensoren erhält. Damit will Apple den Weg für eine „neue Generation für Fitness und Gesundheitsapps“ ebnen und für Entwickler eine neue API namens „CoreMotion“ integrieren. Eine ähnliche Lösung hat Motorola vor kurzem bei seinem MotoX gezeigt.

forward_hero_mba_11

Ebenfalls hat Apple Arbeit in die Kamera gesteckt. Diese hat einen 15 Prozent größeren Bildsensor bekommen, der aber weiterhin mit 8 Megapixel auflöst. Durch die größeren physikalischen Abmessungen ist aber jeder Pixel des Sensors größer, wodurch jeder einzelne mehr Licht aufnehmen kann. Die Linse der neuen Kamera hat Blende f/2.2. Natürlich muss mit einer neuen Kamera, auch die Software angepasst werden. So sind nun ein automatischer Weißabgleich und Verbesserungen in der Blendenwahl und Farbtonpalette in das System integriert. Mit dem „True Tone“ Feature, bietet Apple darüber hinaus einen 2 farbigen Blitz an. Mit 2 LEDs neben der Kamera, eine davon kaltweiß, die andere warmweiß, versucht Apple den Blitz dem Umgebungslicht anzupassen. Die Kamera Software in iOS7 unterstützt in Zusammenarbeit mit der neuen iPhone 5S Kamera einen Burst Modus, in dem bis zu 10 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden. Dazu muss der Shutter Knopf gedrückt gehalten werden. Auch auf der Videoseite hat Apple neue Features integriert. So kann das iPhone 5S nun 720p Videos mit 120 Bildern pro Sekunde aufnehmen – ein Zeitlupen Modus.

ios_hero

Mit dem neuen iPhone soll auch die Akkulaufzeit verbessert worden sein. So sollen 10 Stunden Web-Browsing mit LTE oder 10 Stunden Gesprächszeit auf 3G möglich sein.

hero_start__keyframe

Das iPhone 5S wird in den Farben Gold, Silber und Space Grey erhältlich sein kann ab dem 13. September vorbestellt werden. Der Preis für das Basisgerät mit 16GB internem Speicher wird 199 Dollar betragen. 32GB kosten 100 Dollar Aufpreis und für die 64GB Version muss man 399 Dollar berappen. Natürlich sind sämtliche Preisangaben mit einem 2-Jahresvertrag gekoppelt.

 

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de