Motorolas Moto-X soll vom Käufer modifiziert werden können

Motorola hat in den letzten Tagen eine massive Werbekampagne zum kommenden Moto-X gestartet. Neben vielerlei bereits bekannter Informationen, hat der Konzern auch Plände veröffentlicht, die das Gerät zum ersten Smartphone machen sollen, das man als Käufer selbst designen kann.

Moto-X

Dabei soll der Kunde nicht nur auf das Betriebssystem limitiert werden – vielmehr soll auch die Möglichkeit geboten werden, das Äußere des Gerätes dem Käuferwunsch anzupassen. Motorola spricht dabei nicht nur von farblichen Variationen am Gehäuse, sondern will hier eventuell sogar Gravuren anbieten. Um den Aha Effekt beim ersten Starten des Gerätes noch eindrucksvoller zu gestalten, will man darüber hinaus auch einen Service anbieten, bei dem man im Vorfeld ein eigenes Foto einsenden kann, das dann als Hintergrundbild im System gesetzt wird.

Neben all diesen Spielereien als Anpassungsmöglichkeiten, verzichtet Motorola aber ganz klar auf unterschiedliche Hardware. Der Nutzer kann also beispielsweise nicht über einen anderen Prozessor oder mehr Arbeitsspeicher verfügen.

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de