Maschine nach Kuba abgeflogen – Snowdens Verbleib ungewiss

Nachdem Whistleblower Ed Snowden gestern von Hong Kong nach Moskau flog, sollte die Reise eigentlich heute für ihn weitergehen. An Board eines Aeroflot Fliegers sollte es nämlich nach Kuba gehen, doch an Board dieser Maschine befindet sich Snowden offenbar nicht. Wie sich schnell per Twitter verbreitete, sei der von Snowden gebuchte Platz 17A leer geblieben.

nsa_ed-snowden-prism

Grund hierfür könnte die Flugroute sein. So würde diese unter anderem durch den Luftraum der USA führen. Eine erzwungene Landung, zur Festnahme Snowdens wäre hier also äußerst realistisch. Ungewiss ist daher nun erst einmal der Verbleib des Whistleblowers. Urpsrünglich sollte die von Wikileaks organisierte Route nämlich über Moskay, Kuba und Venezuala in Richtung Ecuador führen.

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de