I/O 13: Das Ende der Suche

Google hat auf der I/O das Ende der (bisherigen) Suche verkündet. Vom heutigen Tag an wird der Search-Algorythmus noch intelligenter. Der im vergangenen Jahr eingeführte Knowledge Graph kann besser und nützlichere Informationen rund um ein Thema liefern. Um noch mehr Menschen davon profitieren zu lassen, ist die Google Suche auf Basis des Knowledge Graphen nun in Sprachen von Deutsch über Franzsösich bis hin zu Chinesisch verfügbar.

google-now

Um auch an der Eingabemethode zu Feilen, hat man Google Now verbessert. Dieser sucht nun ebenfalls mit dem Knowledge Graphen als Grundlage und soll eine noch bessere Einbindung der Umgebung gewährleisten. Dank neuen Karten soll Google Now noch mehr Hilfe im Alltag bieten. So gibt es eine neue Karte für Erinnerungen, welche sich sofort erstellen und anpassen lassen. Ebenfalls neu sind die Karten für TV-Sendungen, Videos, Bücher und Musik. Diese zeigen persönliche Vorlieben und potentielle Empfehlungen zum Kauf an. Grundlage hierfür ist das Verhalten des Nutzers. Die Karten für den öffentlichen Nahverkehr und Flugverbindungen wurden erweitert, und sollen nun in vielen Ländern genauer arbeiten.

Um das Suchverhalten nun in jedem Bereich zu revoultionieren, wird Google Now nun auch in den hauseigenen Browse – Chrome integriert. Verfügbar soll das ganze „in Kürze“ sein.

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de