Google: Glass darf nicht verkauft oder verliehen werden

Einige wenige Glückliche haben vielleicht schon ihre Persönliche Google Glass erhalten und tüfteln in diesen Tagen freudig mit dem neuen Gadget herum. Wenn ihr jemanden kennt der ein solches Gerät besitzt, dann malt euch gar nicht erst aus, dass ihr das Teil mal für eine Woche ausborgen könnt.

googleglass

 

Google hat nämlich nun bekannt gegeben, dass man weiterhin das Recht habe, das Gerät aus der Entfernung zu killen und unbrauchbar zu machen. Für den horrenden Preis von derzeit noch 1500 US Dollar ersteht man also derzeit nicht das Gerät, sondern viel mehr nur eine Art Nutzungsrecht. Der betroffene Kunde verliert durch die Deaktivierung des Produktes obendrein noch jeglichen Anspruch auf Garantie oder Rückgaberecht.

via

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de