Bandbreitenbeschränkungen für DSL Verträge geplant

Von mobilen Datenverträgen kennen wir diese Deckelung schon und irgendwie haben wir uns auf das monatliche Ärgern, über die Drosselung der Bandbreite, bei Erreichen des Volumen Limits ja schon irgendwie eingestellt. Doch was die Telekom nun plant, könnte unser digitales Leben verändern.

100929_1815_800px_deutsche_telekom_logo.svg

Im firmeneigenen Blog hat die Telekom nun das Gerücht bestätigt, dass man über eine ähnliche Bandbreitenbeschränkung auch bei üblichen DSL Verträgen nachdenkt. Grund hierfür sei das exponentiell steigende Datenvolumen und der damit verbundene Ausbau der Netze. Der Konzern hat nun die Überlegung, DSL Nutzer, die ein festgelegtes Limit erreichen, auszubremsen und die Buchung zusätzlicher Volumen Kontingente zur Option zu stellen.

Nachdem man also jahrelang mit bereitwillig zahlenden Kunden sein Geld verdient hat, weint man nun auf hohem Niveau. Der Preisverfall bei Festnetzanschlüssen solle die Aufrüstung der Netze nicht tragen können. Nachdem die Konzerne ihren Preiskampf auf dem Segment bis heute zu Gunsten der User ausgetragen haben, scheint es, könnte man nun wieder in die Tasche des selbigen Greifen.

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de