Review: PNY Prevail Elite 240GB SSD

Während wir uns auf der CeBIT die neuen Nvidia Quadro Kepler Grafikkarten aus dem Hause PNY näher angesehen haben, sind die SSDs die der Konzern kürzlich releast hatte, etwas zu kurz gekommen. Freundlicherweise hat man mir eine Prevail Elite 240GB SSD mitgegeben, sodass ich hier – zuhause angekommen – ein Review zum Produkt machen kann. PNY veröffentlicht mit der Prevail Elite Reihe eine für den Consumer Bereich erschwingliche SSD, die einer Haltbarkeit aus dem Enterprise Bereich nahekommen soll. Während günstige SSDs häufig mit billigeren Controllern ausgestattet werden und somit die Beschreibbarkeit geringer ausfällt, als bei Flash Laufwerken aus dem Enterprise Bereich, setzt PNY hier einen Sandforce SF-2281 Controller ein, der im Team mit hochwertigem eMLC (Enterprise MLC) der mindestens 10.000 Schreibzyklen durchhalten soll. Der Konzern ist so überzeugt von seinen Produkten aus dieser Familie, dass man darauf sogar 5 Jahre Garantie gibt.

IMG_20130312_135446

Benchmarking 

Im folgenden haben wir 3 Benchmarks über die SSD gebügelt. Einer der ältesten Tests ist ATTO Disk Benchmark. Für unseren Test haben wir eine Set Length von 256MB und Lese- sowie Schreibgeschwindigkeitsbenchmarks ausgewählt. ATTO benutzt dabei RAW Files zwischen 0.5 und 8192kb Transferteillänge.

atto

Ein erster Blick bestätigt uns die Angaben, die PNY auf der Rückseite der Verpackung macht. So sollen sequentielle Lesevorgänge mit bis zu 550MB pro Sekunde und Schreibvorgänge mit bis zu 520MB/s von statten gehen. Bingo!

Der nächste Benchmark in unserem Arsenal ist AS SSD. Dieser ist speziell für Solid State Drives entwickelt worden und testet auf Basis von nicht-komprimierbaren Files. AS SSD kann das Ergebnis in Geschwindigkeit, sowie IOPS anzeigen.

as-ssd-bench SSD2SC240GE2DA16 12.03.2013 14-43-52

as-ssd-bench SSD2SC240GE2DA16 12.03.2013 14-46-39

Wie wir hier sehr schön sehen, hat Windows 7 die SSD automatisch aligned. Ein manuelles ausrichten des Speichers, wie noch unter XP, ist somit nicht notwendig. Auch hier bestätigt sich das zuvor erhaltene Bild. Weiters sind mit dem Benchmark Tests möglich, die einem reellen Einsatzszenario entsprechen sollen.

as-copy-bench SSD2SC240GE2DA16 12.03.2013 14-48-09

Crystal Disk ist der letzte Benchmark in unserem Review. Das Teil benutzt sehr stark komprimierbare oder Random-Files für seine Testzyklen.

Clipboard01

PNY verspricht uns nicht zuviel. Die Angaben auf der Rückseite der Packung stimmen jedenfalls mit unseren Tests überein. Ob die Prevail Elite aber auch seine 5 Jahre durchhalten wird, lässt sich so schnell natürlich nicht testen. Die SSD ist die erste und momentan einzige verfügbare, mit einem hochwertigen eMLC Speicher, die auch von Privatkunden als erschwinglich angesehen werden kann. Bei einem Preis von 220 Euro (UVP) für die SSD, berechnet sich ein Preis von 0,91€ pro GB. Die garantierten 10.000 Schreibzyklen entsprechen etwa dem dreifachen einer bisher herkömmlichen Consumer SSD und der Sandforce Driver ist ein Argument für sich selbst. PNY hat meiner Meinung nach, einen guten Job gemacht und stellt eine tolle SSD zu den anderen, namhafteren Herstellern, in den Ring.

PNY Prevail Elite 240GB auf Amazon

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de