Sega baut neue Hardware!

In den 80er und 90er Jahren des letzten Jahrhunderts waren die Kisten aus dem Hause Sega wohl nicht aus den Wohnzimmern wegzudenken. Jeder der kein Nintendo Gerät sein eigen nannte, war sicherlich ein Sega Fan, und jagte mit dem kleinen blauen Igel Sonic durch die Welten, auf der Suche nach möglichst vielen, goldenen Ringen. Nun scheint ein Comeback des Unternehmens als Hardware Hersteller bevorzustehen.

Sega_notebook

Sega wird allerdings nicht wie man meinen könnte, wieder in das Konsolen Business einsteigen. Viel mehr wird es in Zukunft Notebooks unter dem Franchise zu kaufen geben. Diese sollen äußerlich an Retro-Design der alten Spielekonsolen angelehnt sein und besonders japanischen Liebhabern der Marke gefallen.

Ausgefallenes Retro-Design will aber auch bezahlt werden. Bei umgerechnet etwa 800 Euro fängt das Einsteigermodell an – bis zu 1500 Euro werden für das Top Modell fällig. Dafür bekommt man dann einen Intel Core i7 Prozessor mit 8GB Hauptspeicher und eine 120 GB große SSD. Alle Modelle teilen sich allerdings das gleiche 15.6 Zoll große Full-HD Display und setzen auf Windows 8.

Die Geräte sind derzeit nur in Japan erhältlich. Ein Verkauf hierzulande wird nicht angestrebt.

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de