Vuzix zeigt Android Brille

Da wo Google auftaucht, scheint sich die Technikbranche gerne aufzuhalten. Nachdem der Konzern Google Glass – ein Art Datenbrille auf Android Basis vorstellte, gibt es auch schon einen weiteren Hersteller, der auf dem Gebiet mitspielen möchte. Und die Preise entwickeln sich hierbei zum Vorteil des Endkunden.

M-100_9x6poster-lg

Vuzix, aus der Vergangenheit eher für Enterprise und Corporate Produkte bekannt, hat nun die m100 genannte Datenbrille vorgestellt. Ebenfalls auf Android Basis, kann die m100 mit dem Smartphone entweder als standalone-Produkt benutzt, oder mit dem Smartphone in der Tasche via Bluetooth verbunden werden. Auf einem WQVGA Display können dann wie gewohnt Inhalte aus Android-Apps dargestellt werden.

Die M100 über 4GB internen Speicher, einem Head Tracker, WiFi, micro USB und GPS. Die Brille soll mit einer Akkuladung ca 8 Stunden durchhalten –  2 Stunden bei Power-Use. Am Gehäuse der Vuzix M100 befinden sich Bedientasten, eine 1080p fähige Kamera, die für Fotos und Videos benutzt werden kann und eine Montagemöglichkeit für In-Ear, Over Head und Behind Head Positionen.

Im gekoppelten Modus kann die Brille von iOS und Android Geräten angesprochen werden. Das Teilchen soll unter 500 Dollar für den Endkunden liegen. Developer Geräte gehen in den nächsten Tagen raus. Wann der breite Verkauf beginnt, ist noch ungewiss.

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de