CES 13: Achtung Sony und Nintendo: Nvidia will die Herrschaft über den mobilen Gaming-Markt

Auf der diesjährigen CES in Las Vegas hat der Grafik-Gigant Nvidia seinen neuen Tegra 4 Chip vorgestellt. Die neueste Generation macht dabei ordentlich Attacke auf dem Segment der mobilen Grafikdarstellung und wird unweigerlich somit auch in direkte Konkurrenz mit Sony und Nintendo gehen.

tegra-4

Die nun vierte Generation der Tegra Lösung hat satte 72 Nvidia GeForce GPU Kerne, was etwa dem 6-fachen der Leistung von Tegra 3 entspricht. Neben den Grafikkernen besitzt Tegra 4 einen Quad Core ARM Cortex A15 Prozessor. Laut Nvidias Aussagen, sollen damit vor allem weichere und realistischere Grafiken dargestellt und höher aufgelöste Displays angesteuert werden.

In der Live-Präsentation hat Nvidia ein selbst entwickeltes Handheld unter dem Namen „Project Shield“ vorgestellt. Diese Konsole wurde zum Beispiel dafür benutzt, 4K Ultra-HD Filme zu demonstrieren.

Neben den verbesserten 3D-Darstellungen, will Nvidia vor allem die Web-Renderung und Energie Effizienz verbessert haben. In einer Live Performance hat man gezeigt, dass 25 Websites in etwa der halben Zeit, verglichen mit Tegra 3 geladen werden konnten. Etwa 45% Energie soll der Chip einsparen.

Da Tegra 4 auch die Anbindung an LTE ermöglicht, ist es durchaus denkbar, dass wir in Zukunft verhäuft Tablets mit dem neuen Kommunikationsstandard finden werden. Es scheint als wäre 4G nun endlich angekommen!

Leider hat Nvidia noch kein Launch-Datum bekannt gegeben. Auch Informationen zum Preis wurden noch verschwiegen.

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de