Apples Maps-App so schlecht, dass man dadurch sterben könnte?

Das Dilemma um Apples Maps-Applikation wird anscheinend immer schlimmer. Die Australische Polizei hat jetzt den Hinweis herausgegeben, der Applikation nicht zu vertrauen. Demzufolge soll zum Beispiel die Stadt Mildura um ca 70km verschoben sein, was zur Folge hat, dass navigierende User direkt in den Murray Sunset National Park geführt werden in dem es bis zu 46 Grad Celsius heiß werden kann.

Weiters heißt es, dass sich seit Veröffentlichung der App, bereits 6 Personen zu diesem Ort verfahren haben. Davon waren einige ohne Lebensmittel und vor allem ohne Wasser unterwegs. Hinzu kam noch, dass der Handy Empfang dort soweit eingeschränkt ist, dass die Geschädigten durch die mehr oder weniger gefährliche Gegend liefen.

via

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de