Gebogenes Glas war Apple zu teuer

Kurz bevor ein neues iPhone auf den Markt kommt, plaudert irgendwer immer mal die abgelehnten Designvorschläge aus. So auch diesmal. Darunter befindet sich ein Design, welches sich, ähnlich wie beim Samsungs Galaxy SIII, gewölbtem Display Glas bedienen sollte.

Früherer Apple Designer Douglas Satzger hat nun ein Foto diese Designstudie veröffentlicht. Der Vorschlag wurde aus Kostengründen abgelehnt. Wenn man sich allerdings überlegt, dass dieses Design für das erste iPhone gedacht war, kann man sich vorstellen, dass Technologie und Kenntnis über gewölbte Displays zu diesem Zeitpunkt noch nicht ausgereift zur Verfügung standen und somit hohe Entwicklungskosten erfordert hätten.

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de