Polaroid sieht die Zukunft in smarten Kameras

Das Googles Android Betriebssystem nicht nur was für Handys ist, haben uns in der Vergangenheit schon mehrere Unternehmen mit verschiedenen Lösungen gezeigt. Eine riesen Sparte ist dabei aus den Android basierten Tablets entstanden, die uns mittlerweile in Hülle und Fülle in den Läden entgegenstehen.

Der durch seine Sofortbildkameras berühmte Kamera-Hersteller Polaroid, will nun durch eine Neuentwicklung von sogenannten  Smartcams, Digitalkameras mit Android-Betriebssystem, erneut für Furore Sorgen. Die Polaroid SC1630 Smart Camera sieht dabei aus wie ein Smartphone, kommt allerdings mit einem deutlich hochwertigeren Foto-Optik. So greift die Kamera hier auf einen Sensor mit 16 Megapixeln zurück. Die Blende der Kamera, soll laut Hersteller einen Wert von 3.1 bis 5.6 entsprechen. Der Shutter soll bei günstigen Verhältnissen bei 1/1400 liegen, während der ISO Bereich bei 3200 an seine Grenzen stößt.

Smart wird das Ganze dann durch einen 3,2″ Touchscreen (800×480), WiFi, Bluetooth und GPS. Sogar über die, für Smartphones üblichen, Neigungssensoren und Proximity Sensoren verfügt das Teil. Die SC1630 hat 512 MB Flashspeicher –  aufrüstbar per microSD Karte – und 512 MB RAM.

Die Kamera macht es nun möglich, Bilder sofort bei Datenverbindung an seine sozialen Netzwerke zu senden. Interessant, wie ich finde.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de