Vergleich: AMD Fusion vs. Intel Atom

Inhalt

Runde 3: Gaming

Es geht dem Ende entgegen. In der letzten Runde steht das Thema Spiel und Spaß auf dem Programm.

Es ist gar nicht so einfach ein Spiel zu finden, welches auf beiden Rechnern läuft. Nach ein wenig stöbern bin ich doch fündig geworden. Um ein möglichst faires Duell abzuliefern hab ich mich für das Spiel „Need for Speed Porsche“ entschieden. Auf beiden Systemen wurden mehrere Rennen gefahren. Mittels eines kleinen Programms hab ich die Bilder pro Sekunde gemessen und einen durchschnittlichen Wert gebildet.

Der Intel Atom N450 ließ eine maximale Einstellung  auf der Stufe Mittel zu (Detail, entfernte Fahrzeuge, Bäume, etc). Hier hab ich einen Durchschnittswert von 42 FPS (Bildern pro Sekunde) ermitteln können. Für ein kleines Spielchen zwischen durch ganz ok. Auf dem AMD Fusion E-350 konnte das Spiel auf den höchsten Einstellungen genutzt werden. Hier kam ich auf durchschnittliche 64 FPS (Bilder pro Sekunde). Man merkte, dass alles spürbar flüssiger lief. Weniger Ruckler und ein wenig schärferes Bild.

Beeindruckt war ich schon ein wenig. Man konnte spüren, dass der AMD-PC flüssiger und schneller ist. Ich wollte jetzt wissen, wie weit kann ich gehen? Ich wollte das AMD System bis zur Belastungsgrenze bringen. Dazu hab ich mir zwei Spiele geschnappt, mit denen ich die letzten Tage etwas mehr Zeit verbracht habe. Meine Opfer waren Formel1 2010 und Mafia II. Die Tatsache, dass beide Spiele nach der Installation auch starteten, war schon erstaunlich. Noch beeindruckender war der Umstand, dass ich beide auch „spielen“ konnte.

Bei meinem Test erreichte ich mit Formel1 2010 12 FPS (Bilder pro Sekunde) unter Mittleren Einstellungen bei einer Bildschirmauflösung von 1360 x 786 Pixeln. Alle „Profilzocker“ werden jetzt gleich stöhnen und sagen das man doch nie im Leben mit so wenig Bildern spielen kann, doch für den kleinen Spaß zwischendurch ist es optimal. Etwas kritischer wird es dann bei Shooter-Games (wie Mafia II zum Beispiel). Hier hat man unter minimalen Einstellung und kleinster Bildauflösung zwar knapp 9 FPS, doch es ist zu unpräzise um wirklich richtig damit zu spielen.

Hier noch ein kleines Video vom Spiel Formel1 2010. IEs soll eine kleine Stütze sein, um grob vorzustellen wie es mit der Grafik beim E-350 aussieht:

 

One Comment

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de