Wer hat an dem Preis gedreht aka Samsung Galaxy Tab

Na, wer hat da an dem Preis gedreht, bzw. runtergeschraubt?

Heute auf der Suche nach einem geeignetem Tablet-Pc für mich, entdecke ich auf notebooksbilliger.de das Samsung Galaxy Tab für gerade mal 379 Euro.
Wer nun gleich losrennt um es sich zu kaufen, dem möchte ich nur noch ein Hinweis geben. Es ist ein T-Mobile Branding drauf. Wen das stört, muss bei notebooksbilliger.de das Galaxy Tab für 414 Euro nehmen.

Damit nun niemand denkt, dass der Preis nur meinen Wahnvorstellungen entspricht:

GalaxyTab

 

Damit ist das Samsung Galaxy Tab um einiges günstiger als das iPad der ersten Generation. Zudem ist der Preis von früher mal 799Euro nun um satte 420 Euro gefallen. Also kann man nun praktisch sich ein zweites Galaxy Tab für die Frau, Freundin oder irgendjemand anderem kaufen.
Da nun hier vermutlich die ersten denken, dass das nur eine reine Panikmache von Samsung angesichts des iPad 2 ist, möchte ich noch anmerken, dass ein Preisverfall von Tech-Geräten normal ist. Sollte nun Android 3.0 Honeycomb auf dem Galaxy Tab laufen, hat Samsung die besten Chancen, im mittleren Preissegment das iPad der ersten Generation zu vertreiben. Wir dürfen sehr gespannt drauf sein, was dem neuem iPad entgegengebracht wird. Und darüber werden wir von MobilityMagazin.de natürlich auch wieder berichten.

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de