Cloud Computing 1×1 – Jukebox 2.0

Es gibt immer wieder Tage wo man was völlig neues entdeckt. So einer war am Freitag. Ganz ohne Plan bin ich durch Zufall auf einer ganz interessanten Seite gelandet. Die Seite kam mir im ersten Moment vor wie eine Jukebox aus den 50er Jahren. Beim genaueren hinschauen stellte ich fest das es auch eine ist, nur als Ausgabe 2.0 …

Weiter geht es nach dem Break

Der Name der Website ist http://www.thesixtyone.com. Im grundlegenden handelt es sich um eine Moderne Ausgabe der alten Jukebox. Sobald man die Seite anwählt landet man schon mitten drin. Ohne etwas zu machen spielt die Website ein zufälliges Lied. Mit einem klick auf den weißen Pfeil am Rand kommt man zum nächsten Lied. Die rechte Pfeiltaste auf der Tastatur erfüllt den selben Zweck. Eine einfache aber dennoch geniale Website dachte ich mir.

„Thesixtyone“ ist ein Musik-sharing-dienst. Jeder kann von jedem Gerät weltweit sich kostenfrei Musik anhören ohne Begrenzung. Die Musik stammt von mehr oder weniger unbekannten Künstlern. Ohne eine Anmeldung kann man sich hier Musik anhören und in der Regel auch über das Downloadfeld kostenfrei downloaden. Es kommt ab und zu vor das manche Lieder noch nicht zum Download zur Verfügung stehen oder ein geringes Endgeld kosten. Das ist immer vom jeweiligen Künstler abhängig. Jeder Künstler kann sich auf der Website anmelden und seine Musik mit der Menschheit teilen. Die Anmeldeoption gibt es auch für einfache Höhrer. Registriert man sich, (auch über seinen Facebook- und Twitter-Account möglich) kann man sich individuelle Playlists zusammenstellen, Kommentare schreiben und das Lied auf Facebook und Twitter teilen.

„Thesixtyone“ macht einen ersten guten Eindruck. Die einfache Navigation und die Optik mit dem Bild im Hintergrund runden das ganze ab. Gut gefällt mir das man weder spezielle Software noch eine Registrierung benötigt um den Tönen zu lauschen. Dank des optionalen Genrefilters kann man sich die Auswahl begrenzen. Die Lieder die einem gefallen kann man sich in den meisten Fällen kostenfrei downloaden. Eine praktische Ergänzung ist die Möglichkeit Playlists zu erstellen. Ich kann mir gut vorstellen auf einer Geburtstagsfeier die Website auf dem Tablet oder dem Fernsehgerät zu öffnen um einen abwechslungsreiches Musikprogramm zu bieten.

Ihr hört gerne Musik und seid bereit für neues, dann schaut mal auf http://www.thesixtyone.com vorbei. Auch für alle die einen stressigen Bürojob haben ist dies eine schöne Abwechslung!

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de