Canon bietet jetzt Thunderbolt Anschluss

Der Name ist eine Geschmackssache. Jedoch lässt sich nicht verleugnen, dass Intels neue Schnittstelle schnell ist. Das Projekt, welches unter dem Codenamen „Light Peak“ begonnen wurde soll früher oder später eine Alternative zum geliebten USB-Anschluss bieten.:

Lange war es in der Entwicklung. Seit beginn diesem Jahres ist es auch offiziell. Intels USB Alternative Thunderbolt ist verfügbar und wartet darauf von den Firmen verbaut zu werden. Den Anfang hat Apple gemacht und Thunderbolt in seinem neusten MacBook eingebaut. Doch was nützt einem eine Schnittstelle ohne Endgeräte zum anschließen? Dieser Frage ist jetzt die Firma Canon nachgegangen. Man freue sich über diese neue Möglichkeit und möchte diese neue Technologie ab sofort in allen neuen Geräten (Drucker, Kameras, …) einbauen.

Durch Apple und Canon wurde jetzt ein Einstieg geschaffen. Doch wie wird sich Thunderbolt in der Technikwelt etablieren? Wird es ein Erfolg und kann dem USB-Anschluss die Stirn bieten, oder wird es ähnlich wie FireWire mehr oder weniger in der Versenkung verschwinden. Potential bringt dieser neue Anschluss auf jeden Fall mit sich. Dank der „High-Speed-Glasfaserkabel-Technologie“ ist man in der Lage 10 Gbit/s auf einem Kabel von 100 m Länge zu übertragen. Kurz gesagt einen ganzen Film auf Blu-ray innerhalb von nur 30 Sekunden auf den Rechner bringen.

Man darf gespannt sein was noch auf uns zu kommt.

via

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de