Google killt schädliche Apps

Kennt ihr diese Agentenfilme, in denen irgendwer, irgendwo auf der Welt einen Laserstrahl zündet, der irgendwo anders, völlig unvorhergesehen, dennoch höchstpräzise sein vorprgrammiertes Ziel ausschaltet? Diese nahezu geheimnisvolle Technik macht sich Google in der virtuellen Wolke seines Market-Dienstes auch zu Nütze und schaltet hiermit Schadsoftware auf den Smartphones der Kunden aus.

Vor einigen Tagen sind nämlich mehrere Apps im Store entdeckt worden, die nach Angaben einiger Sicherheitsexperten und zu guterletzt auch Google selbst, schädlich seien und geheime Benutzerdaten wie die IMEI Nummer an einen Server übermittelte. Hierbei wurde anscheinend die gleiche Sicherheitslücke benutzt, die auch beim Rooten der Geräte eingesetzt wird.

Neben der Tötung der bereits installierten Apps, hat Google die betroffenen Apps bereits aus dem Market entfernt und die Entwicklerkonten gesperrt.

via

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de