Motorola wählt einen steinigen Weg

Mittlerweile, sollte man zumindest denken, haben Hersteller weltweit aus Fehlern gelernt. Fehlanzeige, wie jetzt am Beispiel Motorola Xoom sichtbar wird: Denn das erste Android 3.0 Tablet wird ohne Flashsupport ausgeliefert!

Bereits vom iPad und den ersten Androidversionen, sind wir diesen Anblick gewöhnt. Anstelle des Flashcontents wird entweder nichts oder im besten Fall ein Icon zur Wiedergabe des Flashvideos in einem eigenen Tool angezeigt. Auch auf dem Motorola Xoom werden wir uns zumindest zunächst keinen Flashcontent ansehen können. Zu den Gründen hierfür wurde die fieberhafte Entwicklung eines hardwarebeschleunigten Flashplugins seitens Adobe genannt.

Sobald das Plugin erschienen ist und installiert werden kann, legt sich Motorola aber noch einen weiteren Stein in den Weg, denn das Tablet wird mit $800 wohl noch teurer als ein iPad sein und somit weniger Konkurrenzfähig und eher ein Gadget für Technikliebhaber. Mit der Zeit wird sich hier wohl auch was ändern, aber Early Adopter sollten sich entweder einen Goldesel zulegen oder sich nach einem anderen Gadget umschauen..

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de