MWC11: Vier junge wilde von Sony Ericsson

Februar ist die Zeit der Mobiltelefone. Im Rahmen einer Pressekonferenz hat Sony Ericsson seine vier neuen Handymodelle vorgestellt. Die kleinen hören auf den Namen Arc, Neo, Pro und Play.

Beim ersten Foto handelt es sich um das wohl dünnste Modell von Sony Ericsson, das Xperia Arc. An der dünnsten Stelle misst es nur 8,5mm. Das zweite Kind das der Hersteller im Jahre 2011 vorstellt ist das Xperia Neo. Es soll zugleich Nachfolger der Sony Ericsson Vivaz und des Xperia X10 sein. Es ist mit der so genannten „Bravia Engine“ ausgestattet. Was sich dahinter verbirgt sagte der Hersteller allerdings nicht.

Nummer drei ist das Xperia Pro. Hierbei handelt es sich um das Xperia Neo mit Hardwaretastatur. Es ist das einzige wo das Erscheinungsdatum noch unbekannt ist. Das Schlusslicht bildet hier das Xperia Play. Es wurde bereits im Vorfeld unter dem Namen Playstation Phone gehandelt. Hier haben wir an der Stelle der Hardwaretastatur den Playstation Kontroller. Verwunderlich ist, das Sony Ericsson sein „Prachtstück“ mit verhältnismäßig geringen Technischen Daten ausgestattet hat. Gerade hier hätte ich Spitzenleistungen erwartet. So reizvoll das intigrierte Gamepad auch ist, ohne die passende Leistung ist hier der Spaß auch vorbei. Da kann man nur hoffen das es einen Nachfolger mit besseren Daten geben wird.

Zum Schluss noch ein Werbevideo zum Xperia Play.:

via

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de