Review: Ping!Chat für Android

Heute wage ich mich einmal auf ein, für mich, komplett neues Pflaster und schreibe eine Review zu einer App für euer Android Endgerät. Viele von euch kennen das: Ihr wollt einmal kurz eine Statusmeldung an Freunde und bekannte schicken, eine SMS aber, ist dafür zu teuer? Der Multi-Plattform Messenger Ping!Chat kann euch hier helfen. Mit dieser App sendet ihr kostenlose Kurznachrichten an eure Freunde, die entweder einen Androiden, iPhone oder ein BlackBerry besitzen.

Sobald ihr die App installiert habt, bekommt ihr die Möglichkeit euch eine ID auszusuchen. Diese gebt ihr ohne Registrierung und ohne Passwort in die GUI ein und loggt euch ein. Ping!Chat registriert dann eure Hardware mit dem Nicknamen und stellt somit sicher, dass sich niemand anders mit dem Nutzernamen einloggen kann. Im Umkehrschluss aber, bedeutet dies auch, dass ihr diese ID nicht mehr auf einem anderen Telefon benutzen könnt, falls ihr wechseln solltet. Ihr müsst also eine neue ID beantragen.Vielleicht bietet der Entwickler mal in der Zukunft ein Userprofil an, welches euch die ID wieder freigeben lässt, aber das ist alles Spekulation. Geben wir uns zunächst zufrieden und testen den Funktionsumfang.

Installation

Die Installation des Programmes ist denkbar einfach: Einfach aus dem Google Marketplace oder dem AppStore herunterladen und installieren lassen. Dann startet ihr die App und bekommt angesprochene Registrierungsmaske zu Gesicht.

Bedienung

Die schicke und schlichte UI des Programmes gibt euch nicht viele Einstellmöglichkeiten. Auf dem Startbildschirm sehr ihr die letzten Konversationen mit euren Freunden. In einer Leiste oberhalb des Chats seht ihr 2 Buttons die zum Erstellen neuer Nachrichten dienen. Einmal könnt ihr direkt einen Kontakt auswählen, dem ihr eine Nachricht schreibt oder ihr schreibt eine Nachricht, an einen Empfänger den ihr namentlich benennt.

Services

  • Neue Kontakte werden automatisch mit den bestehenden im Telefonbuch synchronisiert.
  • Freunde können euch auch mit eurer Telefonnummer anpingen, sofern ihr diese mit dem Account assoziiert habt.

Probleme während der Testphase

  • Unter Android hatte ich Probleme Push zum Laufen zu kriegen. Die App musste im Hintergrund aktiv bleiben, um neue Nachrichten zu empfangen. Allerdings kein höherer Akkuverbrauch festgestellt.

Wer möchte, kann mir seine Anregungen per Kommentar hinterlassen, oder mir per Ping!Chat eine Nachricht an Nakaori.Droid senden. 🙂

3 Comments

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de