Toshiba ruft Satellite Notebooks zurück

Notebookhersteller Toshiba ruft derzeit dringend rund 40.000 Notebooks der Satellite T130 und Satellite Pro T130 zurück. Grund hierfür ist eine potentiell defekte Netzbuchse, die unter bestimmten Umständen, so weit erhitzen kann, dass die Unterseite des Notebooks an dieser Stelle schmilzt.

Personenschäden gab es nach Angaben Toshibas bisher noch nicht, aber es besteht die Gefahr sich Verbrennungen zuzuziehen, sollte man die betroffenen Teile berühren.

Ob euer Modell betroffen ist, könnt ihr anhand der 6-Stellen Modellnummer prüfen. Sollte diese Nummer an der Geräteunterseite mit PST3AE oder PST3BE anfangen, ist das Gerät betroffen und sollte an Toshiba eingeschickt werden. Alle anderen Notebooks sind ausgeschlossen, diesen Defekt aufzuweisen.

Wer allerdings auf das Gerät angewiesen ist, für den hat Toshiba ein Bios Update auf Version 2.70 veröffentlicht. Diese lässt das Notebook von sich aus entscheiden, ob die Netzbuchse gerade überhitzt und schaltet die Stromaufnahme per DC-In vorrübergehend aus, um das weitere erhöhen der Temperatur zu verhindern.

One Comment

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de