Gamescom 2010: Street Fighter X Tekken

Heute wurden insgesamt 500 Interessierte in das Press Center Nord und dem darin zu findenden Konrad Adenauer Saal geladen, um dem Kampf zweier der größten Klopper der Videospielgeschichte beizuwohnen.

Geladen ist dabei nicht wörtlich zu verstehen, denn obwohl es sich um das Press Center handelte, haben die Entwickler und Veranstalter Gnade gezeigt und sowohl Fachpresse, als auch alle anderen Besucher Willkommen geheißen. Getreu dem Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, wurden die ersten 500 Schaulustigen Zeugen eines einzigartigen Spektakels – Der Präsentation von Street Fighter X Tekken.

Zur Einstimmung lieferten sich ein echter Ryu und ein nicht minder realer Kazuma einen Martial Arts Showkampf, in dem Ryu scheinbar vernichtend geschlagen werden sollte. Vor dem finalen Schlag gelang es ihm jedoch um Hilfe zu rufen und so sexy  Chun „Ono“ Li herbeizurufen und den Kampf zu seinem Gunsten zu wenden.

Mit dem „Street Fighter“-Vater auf der Bühne, zugegeben mit herrlich schönen rosa Wangen, fehlte nur noch Mr. Harada, seines Zeichens Verantwortlicher für die Tekken Serie. Zu Onos Entsetzen stellte sich schnell heraus, dass Harada noch mitten in seinem Traumdate mit Chun-Li und Nina steckt. Doch wie konnte es dazu kommen?

Ein Anruf zwang den Tekken-Meister jedoch unter Begleitung seiner beider Damen zu erscheinen und die Sache aufzuklären. Sollte eine zu kleine Darstellung Chun-Lis auf dem SUPER Street Fighter IV Cover etwa dazu geführt haben, dass es ein Kämpferungleichgewicht gibt und eine der beliebtesten Figuren aus dem Street Fighter Universum gestrichen werden muss?

Ohne sich lange über diesen Verlust zu ärgern, entschied sich Ono zum Roundhousekick auszuholen und seinen europaexklusiven Charakter aus dem Hut zu Zaubern… Dabei handelte es sich um niemand geringeren als David „The Hoff“ Hasselhoff. Nicht zum ersten Mal erfüllten zahlreiche Lacher, Zustimmungs- und Abweisungsrufe den Saal.

Es folgte ein Kräftemessen der beiden Damen und da es zu keiner Entscheidung kam auch ein Street Fighter X Tekken Kampf zwischen den beiden Entwicklern. Auch dieses wurde mit dem obligatorischen „to be continued“ Schriftzug unterbrochen. So ging der verbale Schlagabtausch also weiter, bis sich die Fans einig waren, dass nicht bloß etwas großes, sondern darüber hinaus auch etwas überaus spaßiges auf sie zukommt.

Zum Abschluss fand ein Turnier mit ausgewählten Spielern und glücklichen Zufallskandidaten um einzigartige signierte Artworks statt, während sich die Entwickler aus Japans die Ehre gaben, zahlreiche Autogramme zu geben und für Fotosessions herzuhalten.

Und nun viel Spaß mit unseren Fotos und Video zum besagten Event.

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de