Review: Bresser Mini Beamer LED MP2

In den letzten Tagen, hatte ich die Möglichkeit, den Mini Beamer LED MP2 aus dem Hause Bresser ausgiebig zu testen.

Verarbeitung

Das Gerät hat im Gegensatz zu vielen, seinen derzeit erhältlichen Konkurrenten, ein Gerät mit einem eher unscheinbaren Design. Das silberfarbene Kunststoff-Gehäuse ist matt und wirkt solide. Ringsum finden wir eine mattschwarze Umrandung, auf welcher auch die Buttons angeordnet sind.

Im Lieferumfang des Mini Beamers befinden sich, wie im Unboxing schon erwähnt, Stativ, Fernbedienung, USB-Kabel, AV-Kabel, Kopfhörer ein Ladekabel und eine Tasche.

Was kann die Kiste?

Wie der Name schon sagt, basiert die Beamer Lampe auf der LED Basis. Diese schafft eine Auflösung von 640×480 Pixel, bei 10 Lumen. Die maximale Bildgröße beträgt knapp 130cm. Mit einem Kontrast von 100:1 ist allerdings der Bresser LED MP2, allerdings nur müder Durchschnitt.

Ausstattung und Performance

Der Bresser Minibeamer verfügt über einen Lautsprecher, Akku (ca. 1.5 Stunden Laufzeit), 4 GB internem Speicher, MicroSD Karten Slot der Karten bis zu 8 GB Speicher aufnehmen kann und einen Grafikprozessor on Board. Leider ist die Performance letzteren sehr gering. In meinem Video sind gleich 2 Nachteile auf einmal zu erkennen: a) Das Bild ist mit maximal 10 Lumen, viel zu dunkel. b) Sogar die von Bresser aufgespielten Beispiel Videos ruckeln. Subjektiv gesehen ist mir der Lüfter des Geräts zu laut, um Filme in vollen Zügen zu genießen.

Konnektivität

Wenn man seine Videos direkt vom Netbook abspielen möchte, hat mein ein Problem, denn über viel mehr, als einen AV – Composite Anschluss, verfügt die Kiste nicht. Die einzige Lösung wäre hierbei ein VGA auf Composite Convertor, der das Signal vom Netbook an den Beamer weitergibt. Umständlich und auf ein zusätzliches Gerät angewiesen. Daher für uns nicht zu empfehlen.

Fazit

Der Bresser Mini Beamer LED MP2, mag mit seiner Vielzahl an unterstützten Formaten (Filme, MP3, Ebooks, und Txt Files), User mit niedrigen Ansprüchen begeistern. Für den Poweruser, der auch mal sein Netbookbild an die Wand werfen möchte, ist das hier nix.

Der geringe Preis von um die 100 Euro kann ein Argument sein – muss aber nicht. Man sollte sich im Klaren sein, worauf man sich einlässt, um nach dem Kauf nicht enttäuscht zu sein.

Bresser LED MP2 bei Amazon

http://www.eee-pc.de/wp-admin/post.php?post=17707&action=edit&message=10

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de