Review: Buffalo MicroStation SSD 32GB

Mit der MicroStation SSD hat Buffalo eine externe Speicherlösung mit der Solid State Drive Technik herausgebracht. Die besonders erschütterungsresistenten Speichermedien überzeugen immer mehr User, vor allem im portablen Bereich.

In den letzten Tagen konnte ich für euch die Buffalo MicroStation SSD in der 32GB Ausführung testen. Wie das Gerät abgeschnitten hat, lest ihr im folgenden

Produktfotos

Lieferumfang

In der Packung zur MicroStation SSD befinden sich:

  • 1x MicroStation SSD 32 GB
  • 1x USB Anschlusskabel
  • 1x USB Verlängerungskabel
  • Quick-Setup Guide und andere Unterlagen

Technische Daten (lt. Hersteller)

  • Ports: 1x USB 2.0/1.1
  • Abmaße: 97.2 x 56.9 x 12.3 mm
  • Gewicht: 150g
  • Stromaufnahme: 1.5W
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7 / Vista / XP / 2000, Mac OS 10.4 und folgende.

Softwarepaket

Auf der MicroStation SSD ist auch ein Softwarepaket zu finden. Darunter befindet sich ein Launcher mit dem sich die Tools DriveNavigator und SecureLock Mobile starten lassen.

Verarbeitung

Am Gehäuse der SSD hab ich nichts auszusetzen. Auf der Rückseite und an den Seiten, ist die MicroStation matt – die Oberseite mit einer glänzenden Schicht überzogen. In der Nähe des USB-Anschlusses befindet sich noch eine LED, die gleichzeitig Status und Zugriffsanzeige der SSD darstellt.

Die Verarbeitung des Gerätes ist sehr gut gelungen, das Gehäuse fühlt sich keineswegs billig an.

Benchmarks

Hier liegt wohl leider das Haar in der Suppe. Ich habe an 3 Rechnern probiert die SSD durch unsere Benchmarks HDtune, h2benchw und AS SSD Benchmark laufen zu lassen. Einzig und allein letzteren hat sie mit sich machen lassen. Das Ergebnis besagt, dass der versprochene Wert von max. 22.6MB/s Lesen, ungefähr eingehalten wird – nicht mehr, nicht weniger.

Alltagsgebrauch

Hier habe ich einmal mit der Datei „iTunesSetup.exe“ die Kopiergeschwindigkeit getestet. Diese ist mit knapp 100 MB (93.6MB), keine sehr große Datei. In 9,1 Sekunden kopierte ich hier von interner SSD auf die externe.

Fazit

Angesichts des doch noch etwas hohen Preis von 113 Euro (3,53 Euro / Gigabyte) ist die SSD für den Ottonormaluser nur bedingt zu empfehlen. Sollte man die Vorteile einer SSD, wie Stoßfestigkeit und niedrigerem Stromverbrauch nicht unbedingt benötigen, finde ich, sollte man weiterhin zu einer 2.5″ Festplatte greifen, da diese deutlich günstiger sind. Sollte es eine SSD werden, ist die MicroStation SSD okay, wenn auch kein Geheimtipp.

Amazon: MicroStation SSD – Solid-State-Disk – 32 GB

One Comment

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de