Review: HTC Touch HD2

Selten war ich so beeindruckt und dennoch ein wenig enttäuscht von einem Gerät, wie beim HTC Touch HD2.

Eines der schnellsten Windows Mobile Smartphones der Welt, lag in den vergangenen Tagen auf meinem Tisch und begleitete mich in meinem Alltag. Dabei eines vorweg:  Lange Akkulaufzeit ist das, was wir heutzutage in diesem Alltag von solchen Geräten erwarten. So sollte das Gerät mindestens über den Tag retten, egal wie exzessiv ich es nutze, oder im Standby betreibe.

Vergleich mit dem iPhone

Da das Gerät eines der wenigen mit einem kapazitiven Multitouch-Display ist, liegt der Vergeich zum iPhone nicht ganz fernab. Dennoch ist mir so gut wie gar keine Ähnlichkeit aufgefallen. Gezoomt wird hier mit auseinanderlaufenden Fingern, eben wie beim Apple Konkurrenten. Aber das wars dann auch schon fast.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist mit dem iPhone 3G nicht vergleichar, bei starkem Benutzen schwimmt das HD2 länger im Saft. Twitter, Youtube und Opera Mobile 10 konnte das Smartphone locker bis zum Abend durchhalten, um dann die wohlverdiente Ladung zu bekommen. Mein iPhone machte schon nach ca 1/8 der Zeit die letzten Zuckungen.

Bedienung

Hier liegt das Ei im Korb, denn das was HTC hier gezaubert hat, ist Oberklasse. Wen es nicht interessiert, kann das Gerät benutzen ohne jemals die Basis Windows Mobile (denn nur noch so kann man sie nennen) wahrzunehmen. Nur als ich Programme installieren wollte, oder doch einmal den Taskamanger gesucht habe (Verdammt HTC, warum habt ihr ihn diesmal so versteckt), musste ich in den Tiefen des Betriebssystems Hand anlegen. HTC hat hier mit seinem Sense-UI eine Top Arbeit abgeliefert und die Erfahrung beim Nutzen eines WiMo Smartphones sehr verbessert.

Allerdings liegt hier leider auch ein Manko. So schön Sense auch ist, wird man als Hardcore User das ein oder andere Mal in Windows’ Standard GUI herumdoktorn müssen. Hierbei ist die Oberfläche aufgrund kleiner Schaltflächen und Schriften nicht Touch-freundlich und erschwert die Bedienung. Da das HD2 einen kapazitiven Touchscreen hat, ist auch kein präzisierender Stylus drin, sodass man öfter 2-3 mal versuchen musste zu treffen, bevor man dann endlich gewünschte Optionsseite aufgerufen hatte.

Look & Feel

Richtet man seinen Blick auf Sense, muss man nicht mehr viel dazu sagen, aber auch die Windows Mobile Wabenoberfläche braucht sich nicht zu verstecken. Vielgenutzte Programme legt man einfach nach oben auf die Menüseite. Die sauschnelle Reaktionszeit macht beim Navigieren Spaß. Ein ganz ungewohntes Erlebnis, da das HTC Touch Diamond, welches ich momentan nutze, dann doch sehr viel langsamer ist..

Die Farben kommen prächtig auf dem großen Display zur Geltung, vom Gesamtdruck zur GUI bin ich sehr zufrieden. Alles wirkt weich und wohldesignt. Es fühlt sich gut an damit zu arbeiten. Während die Finger über das glatte Display gleiten, gleitet ebenso ‘smooth’ die Bedienoberfläche.

Ich geb zu, ich bin ein Hardware-Tastaturen-Fan. Daher bin ich von Touchscreen Geräten mit On-Screen Keyboard auch nach jahrelanger Nutzung nicht ganz zufrieden. Dennoch geht das Tippen von SMS oder etwas längeren Emails auf dem HD2 schnell vonstatten. Hierfür sorgt eine Worterkennung, welche einem ein paar Fehlklicks auf falsche Buchstaben verzeiht und die richtigen Worte vorschlägt. Auch reagiert das Smartphone mit einem Vibrieren auf jeden Anschlag (Haptic Feedback)

Performance

Solang alles funktioniert, ist man von der Geschwindigkeit des Snapdragon Prozessors (1GHz) sehr beeindruckt. Wie gesagt, solange es funktioniert. Desöfteren hatte ich mit Slowdowns zu kämpfen. Nach langer Nutzung von Twitter oder nach dem Empfangen von Dateien über Bluetooth habe ich mehrere Minuten nichts mit dem Gerät tun können. Oft habe ich dies mit einem Reset beseitigt (Neustart geht ja auch ziemlich schnell), oder das Gerät in den Standby geschaltet und ‘beruhigen’ lassen. Diese Bremsungen kamen in der kurzen Testzeit leider recht häufig vor.

Softwarepaket

An vorinstallierter Software hat HTC ein gutes Allround-Paket geschnürt. Ein vorinstallierter Twitterclient (Peep) ist sogar in der Sense-Oberfläche integriert. Schön!

Für Konnektivität ist nicht nur am Handy an sich gesorgt. Ein vorinstallierter WLAN Router macht das HD2 zum Access Point für das Netbook oder was auch immer gerade mal ans Netz möchte. Verschlüsselt wird das ganze zwar leider nur mit WEP, was aber durchaus ausreichend für den temporären mobilen Gebrauch sein sollte.

Mit dem mobilen Officepaket öffnet man auch unterwegs Powerpoint Präsentationen, Word Dokumente und Excel Dateien – Navigieren kann man wie gewohnt mit Google Maps, oder man probiert das Programm ‘CoPilot’ aus, welches HTC als Demo beilegt.

Messenger-Freunde kommen in den Genuss einer neuen Version des Windows Live Messengers.

Die Youtube Applikation habe ich ja in einem gesonderten Video bereits vorgestellt – Für mich war allerdings neu, dass man sich nun in seinen Account einloggen kann und somit seine Favorites verwalten kann.

HTC hat hier versucht die Basis Windows Mobile so gut es geht zu verstecken. Dies ist auch sehr gelungen. Man hat verschiedene Standard-Applikationen um- oder komplett neugeschrieben. So ist sogar der Kalender eine Sonderversion des Herstellers.

Sehr schön finde ich auch den neuen Hauptscreen von Sense. Hier befindet sich unter der großen digitalen Uhr, das Wetter, der Kalender mit der Anzeige des heutigen Tages (inklusive Wecker) und eine Leiste mit 3 großen freibelegbaren Applikationsschaltflächen. So lassen sich häufig genutzte Tools noch schneller aufrufen. Bei mir waren dies testweise die Kamera, der Camcorder und Opera Mobile 10. Schiebt man diese Symbole nach oben, legt die Software nochmals mehrere Ablageflächen für diese Quickstartlinks frei.

Allerdings hat das Standard-Softwarepaket auch ein Manko. Der HTC Task Manager befindet sich nicht mehr standardmäßig in der oberen rechten Ecke. Dies macht einen Programmwechsel extrem schwierig. Abhilfe schafft ein Third-Party Taskmanager (Oder ein Registry-Hack?).

Verarbeitung

Das HTC Touch HD2 macht einen sehr guten Eindruck. Das Gerät ist top verarbeitet, die Materialien wirken alles andere als billig. An dem Gerät knackt nix, es knarzt nix. Das Display macht beim ‘Streicheln’ einen sehr glatten Eindruck. Nicht zuletzt das Aluminium-Finish auf dem Akkudeckel macht einen edlen Hingucker aus diesem Oberklasse-Smartphone.

Fazit

Wie ich schon einleitend schrieb, glich der Test dieses Gerätes einer wahren Achterbahnfahrt. Ob sich Windows Mobile in Zeiten des großen Konkurrenten Android noch lohnt, muss jeder für sich selbst beantworten. Ich würde, mich als Windows Mobile Fan outend, zu diesem Smartphone halten, da sich einfach die Programme, aus den letzten Jahren meiner Smartphone-Erfahrung installieren lassen. Wer genauso wie ich, wieder zu einem WiMo Gerät greifen würde, bekommt hier tatsächlich eines der schnellsten Handys der Welt. Multimedia Fans, kommen aufgrund des hammergroßen Displays, voll auf ihre Kosten. Doch auch Business-technisch ist das HD2 vollends zu empfehlen. Ich würd das Teil am liebsten behalten, doch leider geht es morgen zurück. War eine sehr spannende Woche.

Hier noch vielen Dank an Notebooksbilliger.de durch deren Support ich dieses wunderbare Stück Technik in Händen halten durfte.

4 Responses

  1. Mein nächstes Handy wäre eigentlich ein Android Smartphone geworden, als ich das HD 2 meines Schwagers testen durfte war ich nicht mehr ganz so sicher. Trotz WM 6.5, aber vor allem wegen der HTC Oberfläche ist es ein klasse Gerät. Wenn WM 7 endlich mal Revolution statt leichter Evolution wird, ists gekauft. Für alle: es wird ein kostenloses Update auf Windows Mobile 7 für das HD2 geben.

  2. Eco sagt:

    Habe auch seit ein paar Wochen das HD2 und bin sehr zufrieden.
    Das beschriebene Task-Manager-”Problem” kann man recht leicht umgehen, indem man sich den Windows-Taskmanager auf eine der Applikationsschaltflächen legt.

  1. 14. Januar 2010

    [...] HTC Touch HD2 http://www.eee-pc.de/2010/01/14/review-htc-touch-hd2/ Tags: fresh, [...]

  2. 3. Oktober 2010

    [...] dem XDA-Developers Forum. Diesmal haben die Jungs es geschafft das ROM aus dem HTC Desire Z auf das HTC Touch HD2 zu portieren. Somit ist eines der schnellsten Windows Mobile Geräte auch mit Android [...]

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de