Eierlegendewollmilchsau, oder auch Inbrics M1 genannt.

Auf der CES 2010 tummelt sich ja so einiges an Neuheiten, klar dafür ist die Messe ja da. Aber ich habe doch persönlich auf meine Eierlegendewollmilchsau in sachen Smartphone gewartet, und hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben. Aber eben nur fast. Siehe da meine „EWMS“ ist doch noch gekommen in der Form des Inbrics M1. Naaa schon interessiert die Augenbraue gehoben? Hier mal ein paar der Spec: 3,7″ WVGA AMOLED Screen, Hardware QWERTZ Tastatur, 3 Megapixel Cam, eine VGA-Cam vorne, Samsung 800MHz CPU, 16 GB interner Speicher, einen Micro SD Slot und um das ganze noch Abzurunden spielt das gerät auch noch flüssig 720p Videos ab. Ach und Android läuft auch noch auf dem Gerätchen momentan noch V1.5 aber zum Release im März, ja richtig im März, sollte dann noch 2.x drauf sein. Aber wer jetzt denk das Gerät sei einer der sogenannten „Knochen“ der irrt, wie in dem Bild schon zu erkennen ist das M1 ziemlich dünn. Die ganze Technik ist in einem nicht mal einen halben Zoll, ja richtig gelesen, dicken oder besser doch dünnen Gehäuse untergebracht. Wir sagen: Sparstumpf füllen und im März zum Smartphone Dealer eures Vertauens gehen und das M1 doch mal in Augenschein nehemen.

[Quelle und Bildmaterial]

7 Comments

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de