Verizon: Nö. Google is nich!

Derzeit tobt der Suchmaschinen-Krieg zwischen Microsoft und Google. In den USA hat der Mobilfunkanbieter Verizon nun Flagge gezeigt und zwingt seine Blackberry-Kunden  nun, die Suchmaschine des Redmonder Softwareriesen – Bing – zu benutzen.

Verizon hat alle „Standardsuchmaschinen-Optionen“ aus den Browser-Startseiten und Favoriten entfernt. Doch nicht nur Google wurde entfernt, auch Yahoo und Wikipedia mussten dran glauben. Somit bleibt es Usern nur möglich, ihre Wunschsuchmaschine händisch aufzurufen.

via

2 Comments

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de