Runcore Pro IV Hands-On

Vor einiger Zeit ist ja die Runcore Pro IV bei mir angekommen und ich habe nun endlich die Zeit gefunden diese einmal testen zu können. In dem Video stelle ich die SSD samt dem mitgelieferten Zubehör vor und ermittle mit der Benchmarksoftware CrystalDiskMark 2.1 auch die Geschwindigkeit der Runcore Pro IV.

Runcore Pro IVAbgesehen davon, dass die GeRuncore Pro IV 1schwindigkeiten bereits die einer herkömmlichen Netbook-Festplatte übersteigen, kann die Runcore Pro IV vorallem im Bereich kleiner Dateien (hier 4k-Dateien) richtig punkten und somit werden einige Programme sicherlich schneller. Kleine Dateien sind beispielsweise Cookies, temporäre Dateien von Programmen, etc.. Diese werden von fast jedem Programm erstellt und ausgelesen und normalerweise befinden sich die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten dieser Dateien bei Netbook-Festplatten im 0,xx-Bereich. Ihr seht also wie schnell die SSD sein kann. Das mitgelieferte Zubehör ist auch sehr nützlich, denn es ist ein externes 2,5-Zoll Gehäuse dabei in der die SSD, aber auch jede andere 2,5-Zoll SATA Festplatte Platz findet. Somit ist es möglich die Runcore Pro IV als externen Speicher mit sich herum zu führen. Natürlich kann man auch die Festplatte die gegen die SSD ausgetauscht wurde dort platzieren, um seine persönlichen Dateien auf die neue SSD zu kopieren. Im Lieferumfang sind alle benötigten Schrauben und auch das Zubehör enthalten, man muss sich um nichts kümmern.

Die Runcore Pro IV kann man bei Notebook.de kaufen. Ich habe die 64GB Version getestet, angeboten wird die SSD in den Größen 32GB, 64GB, 128GB und 256GB. Empfehlenswert für Netbooks sind sicherlich die SSDs mit weniger Kapazität, wie z.B. die 32GB oder die 64GB. Wer sein Notebook oder auch seinen Desktop-PC aufrüsten möchte, der greift lieber zu 128GB oder 256GB.

14 Comments

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de