Warum Netbooks so beliebt sind

Ich werde in Messengern oft gefragt, was denn an Netbooks so toll und praktisch sei. Dann antworte ich meistens, dass Netbooks unterwegs einfach praktischer sind als Notebooks über 13.3-Zoll. Und sonst gäbe es nur eine Alternative: Völlig überteuerte Subnotebooks, welche dann so viel Leistung haben, wie 500€-Notebooks oder Subnotebooks, die noch mehr als überteuert sind und so viel Leistung haben wie ein Notebook um 1000€.

Und da man unterwegs normalerweise eh nur im Internet surft, Musik hört, Filme guckt oder an Dokumenten arbeitet, ist die hohe Leistung vieler Subnotebooks einfach nur total überdimensioniert. Daher kann man sich auch ein Netbook um 400€ kaufen, welches all diese Aufgaben ohne Probleme bewältigen kann.

Gut, natürlich sind Netbooks nur eine Erfindung der Wirtschaft, um die Einnahmen anzukurbeln, da man so 2 Geräte kaufen kann. 2007 hatte man diese Möglichkeit noch nicht, da Subnotebooks damals so teuer waren wie eine Kombination aus einem anständigem Notebook und einem Netbook (bei ca. 1500€ ging es los). Man kann an den Absatzprognosen für Note-/Netbooks auch gut sehen, dass Netbooks immer beliebter werden. Der Notebook-Marktanteil steigt ja seit einigen Jahren sowieso rapide an, und so wie es momentan scheint, wird es mit dem Netbook-Marktanteil auch stetig nach oben gehen, dieses Jahr sollen es schon ordentliche 17% werden. Das bedeutet, dass 17% aller Notebooks in diesem Jahr schon Netbooks sind.displaybank-netbook-report

Bildquelle

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de