Review: Fujitsu-Siemens Amilo Mini *Update*

Update: Amazon hat den Preis von 399EUR auf 371,98EUR gesenkt und mit dem Gutscheincode 10EUR2SHOP bekommt man das Amilo Mini beim T-Online-Shop für 359EUR statt 369EUR

Hier unser Testbericht über das Fujitsu-Siemens Amilo Mini.

Verarbeitung / Design / Tastatur / Touchpad

Die Farbkombination schwarz-weiß ist natürlich zeitlos und sieht ganz ansehnlich aus. Was mir persönlich sehr gefällt ist dieses kantige Aussehen, denn viele Hersteller setzen gerne auf viele Rundungen bei ihren Net-/Notebooks. Damit ähnelt es einigen Notebookmodellen des Herstellers, z.B dem Fujitsu Amilo Pa 3553 oder dem Amilo Pi3540. Wem das schwarz-weiße nicht zusagt, für den hat Fujitsu-Siemens sich etwas tolles einfallen lassen, wer eine andere Farbe möchte, der muss sich nicht ein neues Gerät kaufen, sondern kann einfach entweder den mitgelieferten braunen Coverdeckel nutzen oder einige weitere Farben die es bei Fujitsu-Siemens gibt.

Die Tastatur des Amilo Mini ist abgesehen von den größer gedruckten Buchstaben identisch mit der des EEE-PC 701 / 900(A) / 901. Das Touchpad ist ausreichend groß zum Arbeiten, hat aber die Tasten seitlich, was nicht jedem gefällt. Man gewöhnt sich aber nach einiger Zeit daran. Es scheint sich auch bei einigen Netbooks durchgesetzt zu haben, denn das HP 2133 Mini-Note, das HP Mini 1000 und der Acer Aspire One haben auch die Maustasten seitlich.

Performance

Obwohl das Fujitsu Amilo Mini wie die meisten Netbooks über einen Intel Atom Prozessor verfügt, ist er ein wenig langsamer als vergleichbare Netbooks. Dies liegt an der verbauten 1,8-Zoll Festplatte, die nicht mit der Geschwindigkeit von Solid State Drives oder 2,5-Zoll Festplatten mithalten kann und somit einen Flaschenhals bildet. Somit dauert der Windows XP Boot auch 78 Sekunden, das ist länger als bei Netbooks mit SSD oder 2,5-Zoll Festplatte.

Hier auch noch die Geschwindigkeiten der Festplatte.

So schneidet das Amilo Mini gegen einen EEE-PC 701 und ein Samsung NC10 bei 3DMark2001 ab

Ergebnis: 2903 Punkte

Akkulaufzeit

Leider verfügt das Fujitsu Amilo Mini nur über einen 4-Zellen Akku mit einer Kapazität von 2200mAh, was ihm lediglich eine Akkulaufzeit von durchschnittlich 2-3 Stunden ermöglicht, je nach Anwendung. Eventuell bietet bald ein Drittanbieter oder auch Fujitsu-Siemens einen Ersatzakku oder einen Akku mit höherer Kapazität an.

Fazit

Ein schönes Design, aktuelle Technik, aber leider eine relativ langsame Festplatte und nur ein 4-Zellen Akku. Sicherlich wird der Fujitsu-Amilo Mini seine Anhänger finden, denn man kann durchaus gut mit ihm arbeiten und er ist durch seine Bauart auch recht mobil. Der derzeitige Preis von 399EUR ist aber relativ hoch wenn man das Netbook mit anderen Netbooks vergleicht. Man bekommt dafür aber auch einige Features die es in anderen Netbooks nicht oder nur selten gibt, z.B. den ExpressCard-Slot.

Bestellen

Ihr könnt das Amilo Mini z.B. hier bestellen:

Fujitsu-Siemens Amilo Mini bei Amazon bestellen

Fujitsu-Siemens Amilo Mini beim T-Online-Shop bestellen (10EUR Gutschein: 10EUR2SHOP)

Galerie

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de