Review: Samsung NC10

Inhalt

«»

Das Samsung NC10 ist ein heißer Anwärter für den Thron der Netbooks, auf dem lange Zeit der EEE-PC 901 / 1000H saß. Der Samsung verfügt wie der EEE-PC 901 / 1000H über einen 6-Zellen Akku. Samsung hat also bemerkt auf was die Käufer warten, auf ein Netbook mit langer Akkulaufzeit. Dank den Jungs von Notebook.de können wir uns auch mal einen anschauen und darüber berichten. Ein abschließender Vergleich mit dem EEE-PC 1000H ist natürlich auch noch drin.

Kleine Neuerung: Damit der Test etwas übersichtlicher wird, haben wir ihn in mehrere Seiten unterteilt.

Wenn ihr am Ende der Seite angelangt seid, könnt ihr mit dem Link auf die anderen Seiten. Oder ihr klickt direkt auf eine Seite:

Verarbeitung / Design / Ausstattung

Für alle die das glänzende und damit fingerabdruckanziehende Design des EEE-PC 901 / 1000H nicht leiden konnten, bietet das Samsung NC10 ein mattes Finish. Das einzige was Fingerabdrücke magisch anzieht ist die Chromziehrleiste die sich um das ganze Gerät zieht. Das Samsung NC10 ist schön flach, ein wenig flacher als der EEE-PC 1000H. Er ist auch vom Ganzen her etwas kompakter als der EEE-PC 1000H. Für mich persönlich sind die Displayscharniere ein wenig zu locker eingestellt, aber nur ein wenig.

Nun kommen wir zu den Sachen die mir persönlich nicht so gut am NC10 gefallen. Da wäre als erstes mal das Touchpad. Als EEE-PC 1000H Besitzer bin ich anscheinend größeres gewohnt. Beim Bedienen bin ich durch die geringe vertikale Größe leider oft an die Grenzen des Touchpads gestoßen.  Die Maustasten sind wie beim EEE-PC 701 durch eine Maustastenwippe realisiert.

Die eingebaute Tastatur hat einen guten Hub und mit ihr lässt sich wunderbar schreiben, sie ist ein wenig besser als die Tastatur des EEE-PC 1000H. Auch ist die Tastatur mit Silberionen beschichtet, von Samsung SilverNano genannt, die nach 24 Stunden 99,9% der auf der Tastatur befindlichen Bakterien abtötet.

Der Kartenleser, der sich an der Vorderseite des NC10 befindet, kann leider SD-Karten nicht vollständig im Gehäuse verschwinden lassen, stattdessen schaut die Karte etwas raus.

Flaches Design

Das Scharnier ist einen Tick zu locker (pers. Meinung)

Mal was neues für Netbooks, der Powerbutton ist an der Seite

Touchpad mit Maustastenwippe

Kartenleser mit Dummy

Seite 2 – Performance ->>

30 Comments

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de