Review: Fonic Tagesflatrate *Update*

Update 26.04.09: Mein Angebot gilt immernoch, schickt mir einfach eine Email (johannes@eee-pc.de) und ich sende euch meine Fonic Nummer und wir profitieren beide von 5EUR Guthaben! (Natürlich müsst ihr mich kontaktieren, bevor ihr den Fonic Stick bestellt!)

Update 27.10.08: Dank unserem Leser Matthias haben wir nun auch die Geschwindigkeiten für Stuttgart. Wenn ihr auch einen Fonic Stick habt, dann schickt mir bitte eure Geschwindigkeiten.

Update 18.10.08: Am Donnerstag habe ich noch am Flughafen Frankfurt mit dem Fonic Stick gesurft und die Geschwindigkeiten habe ich nun auch hinzugefügt, auch die Geschwindigkeiten von Hamburg sind nun in der Liste. Zu den Geschwindigkeiten

Update 15.10.08: Nun erreichten mich weitere Geschwindigkeiten von deutschen Großstädten. So kommen zu meinen Ergebnissen von Frankfurt a.M. und Umgebung nun auch die Geschwindigkeiten von Duisburg, Essen, Bochum und Dortmund hinzu.

Zu den Geschwindigkeiten

Update-Ende

Da wir über die Fonic Tagesflatrate berichtet haben und dazu auch einige Anfragen per Email kamen, habe ich mir natürlich auch die Fonic Tagesflatrate inkl. Surf-Stick besorgt, um euch darüber berichten zu können. Ich habe mich in den Zug gesetzt und bin ein wenig durch die Gegend gefahren um die Datengeschwindigkeit zu messen. Auch zeige ich hier wie man innerhalb von wenigen Minuten den Stick einrichtet und online gehen kann.

Einrichtung des Internetzugangs

Nach dem Bestellen hat es nur 3 Tage gedauert bis der Fonic Surf-Stick bei mir Zuhause war. Nach dem Auspacken hat man dann einen Surf-Stick, ein USB-Verlängerungskabel und eine Kurzanleitung. Für Windows Benutzer wurde es ganz einfach gemacht, man muss nur den Surf-Stick mit der SIM-Karte in einen freien USB-Port stecken und die Software startet automatisch.

SIM-Karten Einschub

SIM-Karten Einschub mit Fonic SIM-Karte

Fonic Surf-Stick am EEE-PC 1000H

Nach dem Einstecken in den USB-Port startet beim Erstenmal ein Installationswizard der durch den Installationsprozess führt.

Hinweis

Man muss die SIM-Karte online aktivieren und man bekommt dann ein paar SMS von Fonic. Man muss die letzte SMS von Fonic abwarten, denn erst danach surft man für 2,50EUR/Tag. Vor der letzten SMS sind es 24cent/MB, was schnell ins Geld gehen kann. In der SMS muss stehen, dass die Tagesflatrate aktiviert wurde.

Update:Ab 1GB wird von UMTS auf GPRS heruntergedrosselt. Da beim Surfen aber im Normalfall nicht soviel Daten anfallen dürfte das nicht sooft passieren, dass ihr heruntergedrosselt werdet.

Verfügbarkeit / Geschwindigkeit

Zwar bin ich nur innerhalb von Hessen rumgefahren, aber in fast allen Städten / Großstädten sollte die UMTS-Abdeckung ausreichend gut sein. In eher ländlichen Gebieten muss man dann eher mit einer langsameren GPRS-Verbindung rechnen, die aber zum Email-Abrufen und Surfen ausreicht.

Geschwindigkeiten (Wird ständig erweitert)

  • Frankfurt am Main
    • Download: 249,3KB/s
    • Upload: 42,4KB/s
    • Ping: 120ms
  • Frankfurt Flughafen
    • Download: 240KB/s
    • Upload: 44,1KB/s
    • Ping: 132ms
  • Offenbach
    • Download: 245,9KB/s
    • Upload: 43,9KB/s
    • Ping: 120ms
  • Hanau
    • Download: 187,8KB/s
    • Upload: 14,3KB/s
    • Ping: 151ms
  • Duisburg
    • Download: 173KB/s
  • Essen
    • Download: 181KB/s
  • Bochum
    • Download: 185KB/s
  • Dortmund
    • Download: 176KB/s
  • Hamburg
    • Download: 207,4KB/s
    • Upload: 42,6KB/s
    • Ping: 140ms
  • Stuttgart
    • Download: 172KB/s
    • Upload: 45KB/s
    • Ping: 106ms

Die Liste wird ständig erweitert, je nachdem wo ich gerade bin 🙂 Wenn  ihr auch den Fonic-Stick benutzt, dann schickt mir doch bitte eure Geschwindigkeiten: johannes@eee-pc.de

Preis

Der Fonic Surf-Stick kostet 89,99 EUR, man muss aber die SIM-Karte beim ersten Mal mit 10EUR aufladen, was einen Gesamtpreis von 99,99EUR ergibt. Versandkosten fallen keine an. Man erhält von Fonic auch einen Tag gratis, hat also bei der ersten Nutzung 12,50EUR Guthaben. Aufladen geht schnell und einfach im Internet und wer möchte kann sein SIM-Kartenguthaben sogar kostenlos wieder auf sein Bankkonto zurücküberweisen lassen.

Pro Tag fallen nur 2,50EUR an, wer nicht online geht, der muss natürlich auch nicht zahlen. Man muss nur beachten, dass man für den bereits angefangenen Tag zahlen muss. Wer um 12Uhr mittags das erste Mal online geht, der kann auch nur noch 12 Stunden surfen.

Fazit

Ich bin absolut zufrieden mit dem Stick und freue mich nun auch mal abseits von WLAN Hotspots ins Internet gehen zu können. Der Preis von 2,50 EUR / Tag geht in Ordnung, man darf halt nicht zuoft pro Monat ins Netz gehen, sonst lohnt sich eher eine richtige UMTS-Flatrate wie die von O2. Für jemanden wie mich, der nur Sonntags auf WLAN Hotspots verzichten muss, aber trotzdem ins Netz will, absolut perfekt. Mir gefällt auch, dass es sich bei dem Fonic-Tarif um einen Prepaid-Tarif handelt, ich kann also nicht aus Versehen mein Konto überziehen, nur weil ich mal nicht aufgepasst habe. Also volle Kostenkontrolle. Auf meinem EEE-PC 1000H und meinem HP 2133 lief alles ohne Probleme und nach wenigen Minuten war ich online.

Aktion / Service

Für alle die sich für das Fonic-Angebot interessieren: Ihr könnt mir eine Email schicken und ich schicke euch meine Fonic-Telefonnummer. Denn wenn ihr meine Telefonnummer beim Bestellen angebt, dann bekommt ihr 5EUR zusätzlich auf euer Konto gutgeschrieben! Ich übrigens auch, also profitieren beide Seiten und bekommen umgerechnet zwei Tage kostenloses surfen! Email an: johannes@eee-pc.de

Diese Aktion ist zeitlich nicht begrenzt, ihr könnt mich also noch in ein paar Wochen anschreiben und bekommt die 5 EUR von Fonic.

Surf-Stick bei Fonic bestellen

67 Comments

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de