Review: Acer Aspire One – Teil 12 – Präsentation / Überblick & Fazit

Im letzten Teil unseres Reviews zum Acer Aspire One A110L habe ich den Aspire One an einen externen Monitor und einen Beamer angeschlossen. Dies wurde von vielen Lesern per Email / Instant Messenger gewünscht. Beides war absolut kein Problem und auch Auflösungen bis 1600×1200 Pixel (am externen Monitor) waren kein Problem für den Acer Aspire One. Somit ist das Netbook absolut Präsentationstauglich und bereit für die Uni oder die nächste Besprechung.

Acer Aspire One an einem Sanyo Beamer (SVGA)

800×600 mit dem Acer Aspire One am Beamer

Acer Aspire One an einem CRT 21-Zoll mit 1600×1200

Überblick:

In insgesamt 12 Teilen haben wir den Acer Aspire ausführlich getestet und damit ihr nicht durcheinanderkommt und zuviel suchen müsst, hier nocheinmal alle Reviews auf einen Blick.

  1. Unboxing
  2. Im Freien
  3. Windows XP
  4. Windows XP Nachtrag, Akku, Display und Tastatur
  5. Windows Vista
  6. Linpus Linux
  7. Spiegeldisplay
  8. Spiele und HD-Filme
  9. Ubuntu
  10. Ubuntu Netbook remix
  11. RAM einbauen (Aspire One öffnen)

Fazit:

Der Acer Aspire One hat seine Vor- und Nachteile. Man kann aber durchaus gut mit ihm arbeiten und für Alltagsaufgaben ist er wirklich ausreichend. Positiv fällt die Tastatur auf die gut zu bedienen und auch für Wurstfinger geeignet ist. Vorallem (Web-)Programmierer werden damit ihren Spass haben. Bei dem Display scheiden sich leider die Geister, in geschlossenen Räumen kann man wunderbar alles erkennen, aber sobald die Sonne ins Spiel kommt, verwandelt er sich in einen portablen Spiegel. Für viele, mich eingeschlossen, ist das kein Problem. Aber es ist schon ärgerlich. Durch entsprechende Entspiegelungsfolien kann man dem Effekt entgegenwirken. Die Erweiterbarkeit lässt leider auch zu wünschen übrig. Leider muss man das Gerät zum RAM Einbau öffnen und verliert damit seine Garantie. Dennoch bereue ich den Kauf dieses Gerätes nicht, es gefällt mir vom Design und auch die Performance reicht zum Surfen und für Office absolut. Zudem kostet der Acer Aspire One A110L in einigen Shops nur noch 299 EUR, da kann man nun wirklich nicht meckern.
Wenn ihr noch Fragen und Wünsche habt, die den Acer betreffen, dann mailt mir ruhig: johannes@eee-pc.de . Ich beantworte eure Fragen gerne.

Aspire One A110L (512MB RAM, 8GB SSD, Linux)
329 EUR in den Farben weiß und blau

Aspire One A150L (1GB RAM, 120GB HDD, Linux)
359 EUR in den Farben weiß und blau

Aspire One A150X (1GB RAM, 120GB HDD, Windows XP Home)
399 EUR in den Farben weiß und blau

12 Comments

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de