Review: Acer Aspire One – Teil 11 – RAM einbauen

Der Einbau von zusätzlichem Arbeitsspeicher ist beim Acer Aspire One leider etwas komplizierter, zwar hat der Acer hinten eine Klappe, die ist aber nicht für den Arbeitsspeicher. Man muss das komplette Gerät aufschrauben, was laut Acer die Garantie erlöschen lässt. Um euch das ganze zu erleichtern habe ich für euch ein Video gedreht.

Was braucht ihr zum Öffnen?

  • Kreuzschraubenzieher
  • Schlitzschraubenzieher
  • Eine weiche Unterlage für den Acer Aspire One, damit ihr den empfindlichen Deckel nicht zerkratzt
  • S0-Dimm DDR2 667MHz Arbeitsspeicher, ich habe einen 1GB Riegel genommen (dies ist das Maximum!)
  • Eine Plastikkarte
  • Ein bisschen Zeit und Fingerspitzengefühl

Leider fand Youtube mein 12 Minuten Video nicht so toll und hat es nicht erlaubt, deshalb zwei Teile.

Bevor es zur Erklärung geht, schaut euch lieber erst das Video an, damit ihr ungefähr wisst was auf euch zukommt. Es gibt auch einige Dinge zu beachten, so sind die Schrauben unterschiedlich lang, merkt euch also welche Schraube wo war. Auch müsst ihr unbedingt darauf achten, dass der RAM-Riegel richtig sitzt. Ich war absolut geschockt als mein Acer nach 2 Sekunden aufeinmal wieder ausging. Ich hatte den RAM-Riegel nicht fest genug reingedrückt.

Als Anleitung habe ich diese benutzt, sie war leicht zu befolgen und auch gut bebildert.

Wenn jemand Fragen hat, beantworte ich sie ihm gerne.

Aspire One A110L (512MB RAM, 8GB SSD, Linux)
329 EUR in den Farben weiß und blau

Aspire One A150L (1GB RAM, 120GB HDD, Linux)
359 EUR in den Farben weiß und blau

Aspire One A150X (1GB RAM, 120GB HDD, Windows XP Home)
399 EUR in den Farben weiß und blau

41 Comments

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de