Review: Acer Aspire One – Teil 11 – RAM einbauen

Der Einbau von zusätzlichem Arbeitsspeicher ist beim Acer Aspire One leider etwas komplizierter, zwar hat der Acer hinten eine Klappe, die ist aber nicht für den Arbeitsspeicher. Man muss das komplette Gerät aufschrauben, was laut Acer die Garantie erlöschen lässt. Um euch das ganze zu erleichtern habe ich für euch ein Video gedreht.

Was braucht ihr zum Öffnen?

  • Kreuzschraubenzieher
  • Schlitzschraubenzieher
  • Eine weiche Unterlage für den Acer Aspire One, damit ihr den empfindlichen Deckel nicht zerkratzt
  • S0-Dimm DDR2 667MHz Arbeitsspeicher, ich habe einen 1GB Riegel genommen (dies ist das Maximum!)
  • Eine Plastikkarte
  • Ein bisschen Zeit und Fingerspitzengefühl

Leider fand Youtube mein 12 Minuten Video nicht so toll und hat es nicht erlaubt, deshalb zwei Teile.

Bevor es zur Erklärung geht, schaut euch lieber erst das Video an, damit ihr ungefähr wisst was auf euch zukommt. Es gibt auch einige Dinge zu beachten, so sind die Schrauben unterschiedlich lang, merkt euch also welche Schraube wo war. Auch müsst ihr unbedingt darauf achten, dass der RAM-Riegel richtig sitzt. Ich war absolut geschockt als mein Acer nach 2 Sekunden aufeinmal wieder ausging. Ich hatte den RAM-Riegel nicht fest genug reingedrückt.

Als Anleitung habe ich diese benutzt, sie war leicht zu befolgen und auch gut bebildert.

Wenn jemand Fragen hat, beantworte ich sie ihm gerne.

Aspire One A110L (512MB RAM, 8GB SSD, Linux)
329 EUR in den Farben weiß und blau

Aspire One A150L (1GB RAM, 120GB HDD, Linux)
359 EUR in den Farben weiß und blau

Aspire One A150X (1GB RAM, 120GB HDD, Windows XP Home)
399 EUR in den Farben weiß und blau

You may also like...

43 Responses

  1. Chris sagt:

    Na das sah jetzt aber insbesondere bei der Tastatur nicht mehr so kompliziert aus wie bei Tnkgrl. Nimm dir nächstes Mal vielleicht noch etwas Mut und rede im Film. Das würde das Ganze viel kurzweiliger machen :)

  2. Johannes sagt:

    Jap, vielleicht überkommt mich das nächstemal der Mut und ich werde reden :) LOL.
    Das mit dem nicht reden hat folgenden Grund: Ich mag es nicht wenn jemand in einem Video redet oder Musik läuft, kann ich garnicht abhaben.

    Aber ich kann gerne das nächstemal ein bisschen reden. Hat hier nicht so gepasst, da ich das Video etwas schneiden musste, denn es hat manchmal nicht so geklappt wie ich wollte.

  3. Ilu23 sagt:

    hehe hatte das Problem mit dem schwarzen Bildschirm auch bei meinem 901er…. da ging mir ganz schön die Pumpe! Gott sei Dank habe ich das gestern von Dir gelesen ;-)
    Mal ne Frage zum 901er: Hat er jetzt nen Festplattenanschluss oder nicht? Bzw was für ein Anschluss ist das links neben dem RAM?
    Und hast Du schonmal Vista installiert?

  4. Johannes sagt:

    Der Festplattenanschluss der links neben der SSD sein sollte ist nicht da. Was für ein Anschluss das neben dem RAM ist weiß ich nicht :)

  5. Ilu23 sagt:

    Danke für die schnelle Antwort…
    Und wie schauts mit Vista aus? Bei mir hängts leider immer bei “Die Installation wird abgeschlossen”…. :/

  6. Johannes sagt:

    Sorry, da kann ich dir nicht weiterhelfen, bei mir hat alles wunderbar geklappt.

  7. kakue sagt:

    Hallo,

    vielen Dank, Dein Video macht gleich wieder Mut.
    Die Anleitung aus dem AAOWiki war ja doch ziemlich erschreckend.

    Videos ohne Ton finde ich übrigens professioneller.
    Du kannst Karten mit Text in die Kamera halten (das ist witzig, aber nur wenn der Text auch zu lesen ist) oder eben Untertitel erstellen.

  8. jürgen sagt:

    Danke lieber Freund. Dieser Beitrag hat mir sehr geholfen- auch ich mußte 2 mal schrauben (SSD-Platte; verteufelter Steckverbinder!). Mal sehen was die Zukunft bringt und weitere Aktionen notwendig werden (UMTS ?)

    Viele Grüße- Jürgen

  9. Tom sagt:

    Hi,

    hab mir gestern die Linuxversion gekauft und will mir ne neue 320er Platte und 2GB RAM selbst einbauen. Du schreibst 1GB is das Maximum. Versteh ich nicht warum, es gibt auch 2GB-Riegen der S0-Dimm DDR2 667MHz wie z.B. den hier von MDT:

    “Dieser 2 GB MDT SO-DIMM DDR2 kann für Systeme mit einem Speichertakt von bis zu 667 MHz (DDR2) verwendet werden. Speziell für den Einbau in kleine Systeme und Notebooks hat das Modul eine besonders schmale SO-DIMM Bauform.”

    Als 320er wollte ich eine Western Digital WD3200BEVT 320 GB (WD Scorpio).

    letztendlich wollte ic mir mein Win xp professional aufspielen, um mir meine Bürosoftware etc. auch aufzuspielen.

    Spricht da aus Eurer Sicht etwas dagegen?

    Danke

    Tom

  10. Johannes sagt:

    Es passen nur 1GB Ram Riegel, damit die 2GB Grenze nicht überschritten wird. Der Acer Aspire One hat bereits 512MB Arbeitsspeicher die fest mit dem Mainboard verbunden sind. Somit würde ein 2GB Riegel 2,5GB Ram ergeben. 1GB ist das Maximum, damit hast du dann 1,5GB Ram, das reicht ja auch theoretisch :)

  11. Tom sagt:

    uiii, das geht ja fix; danke für die Info!

    Wie schauts mit einem Austausch der Festplatte aus. Hab ne 320er 2,5Zoll daliegen; die kann man wohl gegen die eingebaute 120er austauschen, oder?

    Ich hab mir den 150L gekauft, der hat also schon 1GB; Deiner Info nach dann 500MB aufgelötet und 500MB gesteckt, oder???
    Von einer 2GB-Grenze hab ich noch nie was gehört. Hängt die Grenze am BIOS? Hängts am Raumangebor? Am Steckplatz??
    Was passiet, wenn ich 2,5GB dranhänge??? Bootet er nicht, oder nur langsamer. Das XP kann nur knappe 4GB adressieren, aber eine 2GB-Grenze????

  12. Johannes sagt:

    Ich habe es nicht ausprobiert, was passiert wenn man einen 2GB RAM Riegel einbaut. Ich habe gleich nur 1GB eingebaut. Kannst es gerne probieren, aber ich weiß nicht ob es klappt, habe bisher nur gehört das es nicht gehen soll. Wieso? Das weiß ich nicht :)

  13. mexx sagt:

    hallo weiß wer wo ich so einen 1GB ram riegel günstig bestellen kann?

  14. mexx sagt:

    danke für die schnelle antwort! ;O)
    hoffentlich klappt jetzt auch der einbau ;O))

  15. Tom sagt:

    also, hab am Samstag 1BG u 2GB bei einem Versender http://web.hoh.de/hoh/(S(gicwa555npvfqdm5ny43yv55))/default.aspx?TY=Item&ST=5&VL=SODIMM&SC=rel geholt und beide eingebaut. 1GB funktioniert. 2 GB booten nicht! Black Screen!!!

    Nach einigen googeln fand ich heraus, daß der Intzel Atom 720 eigentlich auch 64bit-tauglich sein soll und der Chipsatz eigentlich 4GB verabreiten können soll. Ob die bei ACER wohl per BIOS eine künstliche 2GB-Grenze eingebaut haben????

    1GB funzt jedenfalls prima! Hab bei der Gelegenheit gleich eine 320er Fetplatte eingebaut und das Windows Media Center (hatte ich als SB-Version noch übrig) verbaut.

  16. Sebastian sagt:

    Der Intel Atom ist NICHT 64bit-tauglich!

  17. Tracer sagt:

    Hallo, erst mal danke für das Viedeo hat mir sehr beim Einbau geholfen,
    leider habe ich schon ein Gerät bei dem der Einbau etwas erschwert wurde (Tastatur festgeklebt, Fixierung am Audio Stecker, Motherboardschraube felsenfest zugekleistert ….)
    Alles in allem hat mich der Umbau nun 2 Stunden und ca. 4 Wochen meines Lebens gekostet.

    Nun zu meinem Problem:
    Das Ding hat genau 1X gebot , auch schön 1500MB RAM angezeigt.
    Nun sehe ich aber nurnoch den Mauszeiger aber nix mehr von der Oberfläche alles schwarz aber mit Mauszeiger, ich denke nicht dass es ein Hardwareproblem ist. Nebenbei der Ram ist der Gleiche (ZUFALL) wie hier beim Amazon Link.

    Wenn jemand eine Idee hat da wäre ich wirklich sehr sehr dankbar …

    Danke schonmal ….

  18. Schrauber23 sagt:

    Hi,
    super Video, danke!

    Habe jetzt allerdings nach dem Einbau das Problem, dass das Notebook nicht mehr hochfährt. Läuft für ca. 2s an, geht dann wieder aus. RAM sitzt gut, jedenfalls weiß ich net, wie ich das Teil noch fester reindrücken soll, ohne was kaputt zu machen.

    Kann da ein Schaden durch statische Aufladung entstanden sein?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

  19. Johannes sagt:

    Theoretisch kann man durch eine statische Aufladung einen Schaden anrichten, aber in der Praxis ist mir das noch nie passiert. Ich fass meine Ramriegel immer einfach so an ohne mich vorher statisch zu entladen (an ner Steckdose oder so).

    Funktioniert es denn wenigstens noch wenn du den RAM wieder ausbaust? Eventuell ist der RAM ja wirklich kaputt. Ich hatte auch gedacht das der RAM fest eingebaut war, dann gings nicht und ich hab nochnal geschaut und ihn “richtig” eingebaut, dann gings. Aber bitte nicht soviel Gewalt anwenden, dass das Mainboard bricht :)

  20. qben sagt:

    bei mir ist zuerst gleich überhaupt nach dem einbau nur ein schwarzer bildschirm gekommen, nach einigem hin- und her hab ich dann das ssd-kabel als übeltäter entlarven können (steht ja auch in der verlinkten anleitung, dass man hier aufpassen muss)- das muss richtig hörbar hineinklicken sonst ist es (bei mir) nicht drinnen.
    tolle anleitung übrigens, vielen dank dafür!

  21. Michael Lorentz sagt:

    Hallo
    habe da auch mal eine Frage
    Ich habe mir eine Karte geholt damit ich immer unterwegs ins internet gehe kann.Man hat mir gesagt das man sie nur hinten,wenn der Akku weg ist ,rein schiebt.Ist auch aufgezeichnet.Ich wollte den blöden Stick nicht drann haben,der nervt.Nun geht das doch nicht ist wohl nur zum ümrüsten??
    Jetzt meine Frage
    kann mann das umbauen oder gehts doch nur mit dem Stick??

    Ach dein Film ist super,sonst hätte ich die Karte nicht mehr raus bekommen.Vielen Dank

  22. Michel sagt:

    Hallo. Etwas zum Thema 64bit

    Der Intel Atom N270 ist ein 64 Bit Prozessor. Ich habe Debian Linux 64 Bit installiert und das geht ganz schön ab :)

  23. Wolfgang sagt:

    ad SIM Karte: Soweit ich verstanden habe, haben nur die D…. (zB D150X) einen ‘Sim-Bauteil’ und die A… (zB A110L, A150X) an diesem Platz nur den Schaumstoff, damit der Schlitz zu ist

  24. Thomas sagt:

    mit deiner Anleitung war es ein Kinderspiel.

    DANKE

  25. chriss sagt:

    hey,

    tolle anleitung. bekomme aber einfach nicht die letzte schraube lose. ist die immer so fest oder hab ich einfach das falsche werkzeug. die schraube ist schon ein wenig rundgedreht weil die echt hartnäckig ist. gibts da einen trick wie die leichter rausgeht?

  26. FrÄnk sagt:

    vielen Dank, alles sehr gut beschrieben, 100% erfolgreich!

  27. Sascha sagt:

    Sr, mein Comment bei Nr. 12 gehört hier hin;-)
    Also:
    Nach dem Zusammenbau krieg ich meine Tastatur oben nicht eingehakt, irgendwelche Ideen?

  28. Jennifer sagt:

    Hallo alle zusammen,

    ich habe ein Problem mit einem Acer Aspire One. Ich wollte den Arbeitsspeicher ein bisschen erweitern. Habe aber gedacht, die hintere Klappe wäre dafür da. Jetzt geht gar nichts mehr. Der Bildschirm bleibt total schwarz, mit der alten und der neuen Karte. Vielleicht kann mir jemand von euch sagen, wo das Problem ist oder ob ich was kaputt gemacht habe.

    Vielen Dank im Vorraus!

  29. Sebastian sagt:

    @Jennifer: Vielleicht hast du beim Zusammenbau ein Kabel vergessen? Display korrekt wieder angeschlossen, Nebenplatine etc. ?

    @Sasha:
    Die Tastatur wird nur durch 5 kleine Krallen gehalten. Einfach die Tastatur über die Krallen schieben und sie sitzt wieder fest.

    Der intern aufgelötete Speicher (512MB) ist verdrahtet mit Dimm0/Bank0. Der RAM-Slot in dem man einen zusätzlichen Riegel einsetzten kann ist verbunden mit Dimm0/Bank1. Jeder Dimm kann mit 2GB belegt werden, welche sich dann dann PRO BANK auf maximal 1GB aufteilen. Da man per Slot nun einmal nur ein Bank belegen kann, sind nur 1GB Riegel einsetzbar (und da nicht einmal alle! Denn ältere Riegel belegen auf einer Platine (also EIN Ram-Riegel) beide Bänke).

    Zusammenfassung:
    Dimm0/Bank0 = 512MB (fest aufgelötet)
    Dimm0/Bank1 = Slot (maximal 1GB pro Bank)
    Dimm1/Bank0 = unbelegt/unverdrahtet
    Dimm1/Bank1 = unbelegt/unverdrahtet

    Setzt man nun einen 2GB Riegel ein, so möchte dieser 1GB auf Bank0 und 1GB auf Bank1 legen. Da auf Bank0 schon 512MB liegen, gibts Chaos => der PC macht gar nichts mehr.

    Eine spätere Erweiterung seitens Acer sind also nur mit einem Redesign des Board machbar (beide Dimmsockel rausführen oder wenigstens den internen Speicher auf Dimm0 und den wechselbaren auf Dimm1).

    MfG

  30. Serviceun sagt:

    Danke fuer deine Muehe. Mein Aspire hat schon 1 MB Ram. Laut hersteller soll er schon 2 MB vertragen koennen. Nun weiss ich nicht ob der Ram bei meinem Modell auch verloetet ist? Allerdings hab ich das Amerikanisches Modell. Mein Modell ist ZG5. Hat schon 160 GB Festplatte. Atom dual 1.6 GHZ.

  31. Serviceun sagt:

    Specification
    o Mfr Part Number: AOD250-1326/LU.S690B.037
    o Processor: Intel Atom Processor N270 (1.6GHz, 512KB L2 Cache, FSB 533MHz)
    o Chipset: Intel 954 GSE
    o Memory: 1GB DDR2-533 Memory, Max Capacity 2GB
    o Display: 10.1″ WSVGA (1024×600) TFT LCD, w/ Acer CrystalBrite Technology
    o Graphics Module: Intel GMA 950 Graphics Controller
    o Hard Disk: 160GB 5400rpm Hard Drive
    o Audio: Integrated HD Audio CODEC; Built-in 2x Stereo Speakers and Digital Microphone; Microsoft DirectSound compatibility
    o Connectivity: 10Base-T/100Base-TX Fast Ethernet; 802.11b/g Wireless LAN
    o Interface: 3x USB 2.0 Port; 1x VGA Port; 1x RJ45 LAN Port; 1x Headphone-out; 1x Microphone-in
    o Card Reader: Multi-in-1 Card Reader
    o Camera: Integrated 0.3MP Acer Crystal Eye WebCam
    o Battery Pack: 3-cell lithium-ion Battery (2200mAh), upto 3 hours battery life
    o Color: Seashell White
    o AC Adapter: 30W AC Adapter
    o Dimensions (WxDxH): 10.17 x 7.24 x 1 inch
    o Weight: 2.44 lbs(w/ battery)
    o Operating System: Windows XP Home Editon

  32. Flo sagt:

    Habe das Problem, dass ich beim lösen der tastatur an der rechten klammer ein wenig vom plastik weggedrückt habe, nun greift die klammer nicht mehr <.< Hat jemand eine Idee? Habe schon an das festkleben der tastatur von innen gedacht (doppelseitiges klebeband)

  33. Jeff sagt:

    Hi,
    was ist unter dem kleinen Deckel auf der Rückseite?
    Habe ein Aspire one bekommen da war der deckel offen und nichts drin.
    Mfg
    Jeff

  34. Christian sagt:

    Hey hey…

    hab mir auch so ein Netbook zu gelegt und das erste was war, dass ich Windows 7 drauf installiert habe und mit dieser super Anleitung den Ram erweitert habe.

    Das Netbook ist um einiges leichter zu zerlegen wie so manches Laptop. Ram erweitern war bei mir auf 10 Minuten vorbei.
    Hab aber auch das Kabel für den Monitor ausgebaut, da man so einfacher den Speicher einbauen kann.

    Vielen Dank nochmal!

    LG Christian

  35. Nils Wrase sagt:

    Habe es auf Anhieb hingekriegt. Die Anleitung ist absolute spitze! Vielen, vielen Dank!!!

  36. Dani sagt:

    vielen Dank für die tollen Tips!

  37. Thomas sagt:

    Klappt super DANKE!!!

  38. Okolyta sagt:

    Hallo,

    ich habe einen Aspire One D250, dieser hat eine eigene Klappe für den RAM und auch nur die 1 GB werden Angezeigt die dort drin sind.

    In den Beschreibungen im Netz steht, das er 2 GB vertägt.
    Da wird sich dann wohl der D250 ein wenig von dem hier beschriebenen unterscheiden, oder?

  39. Der Karsten sagt:

    Hey, Danke für die tolle Anleitung und das Video. Kleiner Tipp: zwischen Schrauben lösen und Schraube rausdrehen ist ein Unterschied. ;)

  40. Ich sagt:

    Hi, vielen Dank für das Video! Hat mir Mut gemacht und ich habe an meinem D257 den Speicher ausgetauscht. Hatte auch alles soweit funnktioniert. Aber, leider habe ich jetzt das Problem, daß meine Tastatur zur Hälfte tot ist. Ich war super vorsichtig (keine Kratzer oder so) und habe auch keine Kabel gezogen :-(
    Manchmal reicht Mut und Vorsicht wohl doch nicht aus! Habe noch keine Ahnung, was ich jetzt machen soll…

  1. 16. August 2008

    [...] von EEE-PC.de hat bei seinem Acer Aspire One den Arbeitsspeicher auf 1,5 GB erweitert und deshalb hat er gleich [...]

  2. 23. Dezember 2008

    [...] RAM einbauen (Aspire One öffnen) [...]

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de