Review: Acer Aspire One – Teil 7 – Spiegeldisplay

Meine Entspiegelungsfolie ist angekommen und deshalb nehme ich das als Anlass, ein Review zwischenzuschieben.

Von vielen als störend empfunden, aber in Wirklichkeit garnicht so schlimm: Das Spiegeldisplay des Acer Aspire One. Da ich der Sache mal auf den Grund gehen wollte, habe ich mir die Vikuiti Displayschutzfolie bestellt, die eine Entspiegelnde Fähigkeit haben soll.

Bilder sagen mehr als tausend Worte, deshalb hier gleich die Vergleichsbilder:

Vorher:

Nachher (Unten war die Folie noch nicht ganz dran):

Vorher:

Nachher:

Das Anbringen der Folie war eigentlich nicht schwer, man muss nur vorher mal mit einem weichen Tuch drüberwischen, damit der Staub entfernt wird. Nachdem die Folie angebracht wurde, kann man mit einer Plastikkarte (z.B. Kreditkarte) leicht die eventuell vorhandenen Blässchen entfernen. Aber nicht zu fest drücken! Das Display ist empfindlich!

Die Folie ist wirklich in Ordnung und die Spiegelungen sind deutlich zurückgegangen wie man auf den Bildern sieht.

Die Displayschutzfolie habe ich bei Amazon gekauft.

Vikuiti ARMR200 Displayschutzfolie bei Amazon

Aspire One A110L (512MB RAM, 8GB SSD, Linux)
329 EUR in den Farben weiß und blau

Aspire One A150L (1GB RAM, 120GB HDD, Linux)
359 EUR in den Farben weiß und blau

Aspire One A150X (1GB RAM, 120GB HDD, Windows XP Home)
399 EUR in den Farben weiß und blau

30 Responses

  1. Frank sagt:

    da ist kaum ein unterschied zu sehen ich werde mir keine Folie kaufen

  2. Johannes sagt:

    Stimmt, kein Unterschied :) *ironie aus*

    Wenn man genau hinschaut ist DOCH ein Unterschied zu sehen!

    Dafür das es SEHR sonnig war, erkenn ich aber jetzt mehr auf dem Display, man sieht sich selbst weniger. Mich hat das Display vorher nicht gestört, weil ich mich nicht in die direkte Sonne mit einem Notebook setze, aber nun lasse ich die Folie drauf, da sie wirklich gut entspiegelt.

  3. Mythos sagt:

    haja der unterschied ist ja wirklich sehenswert^^
    wenn ich mir mal en netbook hole, dann hole ich mir sicher auch so ne folie.

  4. ingo sagt:

    oder holst dir gleich ein netbook mit mattem display @ mythos ;)

    Ich seh da auch nicht wirklich nen nennenswerten Unterschied :/

  5. Johannes sagt:

    @ingo: Sorry, aber der Unterschied ist klar zu sehen, es spiegelt nämlich nichtmehr! Oder siehst du mich noch irgendwo? Links bin ich doch deutlich erkennbar, rechts nur noch schemenhaft zu erkennen und so sieht das bei meinem EEE-PC auch aus, wenn ich in der Sonne sitze.

    Vielleicht bin ich ein wenig voreingenommen, da ich den Unterschied mit meinen Augen gesehen habe, vielleicht geben die Bilder das nicht so deutlich rüber.

  6. Dennis sagt:

    Also ich find den Unterschied schon deutlich. Allerdings kommt in mir die Frage auf, wieso ich mir ein Acer kaufen soll, bei dem ich noch ne Folie hinzukaufen muss, wenn ich fast für das gleiche Geld (okay ein bissl mehr) bald auch den 901 kaufen kann, der ja bereits ein mattes Display hat und um Längen bessere Laufzeiten.

  7. $killer sagt:

    Wer da kein unterschied sieht, dem kann auch egal sein ob er ein glare oder non-glare Display kauft :D

  8. let_me_in_ sagt:

    Also wer den Unterschied nicht sieht, sollte sich erst einmal ne Brille holen….

  9. Johannes sagt:

    @Dennis: Ich musste mir keine Folie kaufen, das hab ich für euch gemacht, um den Unterschied zu zeigen :) Ich könnte auch wunderbar ohne die Folie auskommen, denn wenn ich im Freien bin und die Sonne scheint, dann habe ich kein Netbook dabei, sondern die Badehose :) LOL

    Der Acer Aspire One hat durchaus seine Reize, deshalb habe ich ihn mir gekauft, der EEE-PC 901 wird auch gekauft, da er mit 7 1/2 Stunden Akku einfach wunderbar ist.

  10. Dennis sagt:

    Ja klar, dafür sind wir dir auch sicher alle dankbar. Ich meine nur, aus Sicht eines “normalen” Käufers, wenn man sowieso ein Netbook mit mattem Display haben will, wäre das Acer + Folie keine Konkurrenz für den 901.
    Mir persönlich ist das relativ egal, ob’s nun spiegelt oder nicht, ich benutz mein Netbook eh nur drinnen.

  11. Michael sagt:

    > ich benutz mein Netbook eh nur drinnen

    Dann ist die nächste Steckdose nie weit und die Akkulaufzeit damit auch egal …

    Na, es ist schon ein Kreuz, die Laufzeit der 901 ist perfekt, aber die Tastatur des One halt viel besser.

    Ich glaube, ich warte einfach weiter auf Dell oder Lenovo, vielleicht macht einer von denen ja mal alles richtig ;-)

  12. rasenmäher sagt:

    Das Bild wirkt mit der Entspiegelungsfolie aber nicht mehr so gestochen scharf und klar wie vorher oder? Ich meine Spiegeleffekt hin oder her, neben dem Nachteil, dass solch ein Display spiegelt hat ein Glossy ja den Vorteil, dass das Bild sehr starken Farbkontrast hat und dadurch einfach gestochen scharf und “saugut” aussieht.

    Ich frag mich also warum das gute Display mit einer Folie verschlechtern. Das Bild von einem matten Display (jedenfalls das des eee 900) sieht im Vergleich zum Glossy (vom Aspire One) wie ein altes verwaschenes T-Shirt aus.

    Da muss mensch sich eben entscheiden zwischen dem praktischen und dem “scharfen” Display…

  13. Experience sagt:

    Dennis: Manche bevorzugen eine Tastatur die zum richtigen Arbeiten eher brauchbar ist als die des 901.. (usability)

    Und wer auf dem Bild keinen Unterschied sieht, ( sorry ) muss irgendwas an den Augen haben…

    Ach ja, ich habe keinen Aspire one, sollte nur mal fairerweise gesagt werden.

  14. andif62 sagt:

    @Dennis
    Zum Thema Asus gegen 901
    Der 901 hat das gleiche dunkle Display wie der 900er. Das ist zwar gut in Innenräumen, auf dem Balko hatte ich da aber ganz schön Probleme…

  15. andif62 sagt:

    @Dennis
    Zum Thema Asus gegen 901
    Der 901 hat das gleiche dunkle Display wie der 900er. Das ist zwar gut in Innenräumen, auf dem Balkon hatte ich da aber ganz schön Probleme…

  16. Dennis sagt:

    Gut, bei der Tastatur geb ich euch recht.
    @Michael: Drinnen heißt ja nun nicht gleich zu Hause :) Bei Starbucks hab ich noch keine Steckdose gefunden :)

  17. kev!n sagt:

    also ich find den unterschied für eine folie super

  18. Robert Ostendorf sagt:

    Der unterschied ist deutlich!

    Ich plädiere für

    Preis/Leistung: 3,5/5
    Mobilität: 5/5
    Funktionalität: 5/5
    Design: 5/5
    One Tauglich 5/5

    Fazit: Wenn für 10€ = must have für one

  19. Johannes sagt:

    @rasenmäher: Keine Sorge, das Bild ist nicht unscharf durch die Folie!

  20. Rainer sagt:

    was ist das für ein schlechter Test. Bitte die Vergleichsfotos aus der gleichen Perspektive (uns sonst gleiche Bedingungen) machen. Sonst wird das nichts.

  21. Rainer sagt:

    bei den ersten beiden Vegleichsfotos ist das gemacht und man sieht deutlich, dass die Folie das Bild deutlich dunkler macht und damit schlechter ablesbar ist.

  22. Johannes sagt:

    Das kommt nur so vor, ist aber nicht so.

  23. rasenmäher sagt:

    @ Johannes

    ok, da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt. Das Bild mit Folie ist nicht unscharf, das glaub ich gerne. Aber hat das Bild noch diesen “Wow-Effekt” oder? Auf den Fotos hier wirkt das Display nun wie ein mattes. Die Folie entzieht meines Erachtens nach also dem Display den Glanz… ;-)

    War heute nochmal im Fachhandel um das Bild vom Acer anzuschauen. Mir fiel dabei auf, dass sich das Display dem Lichteinfall passend sehr gut ausrichten lässt.

    Der Leser Bernd bestätigt unter den Kommentaren bei eeepcnews.de meinen Eindruck:

    “Finde ich nicht nötig.
    Das Display ist sehr gut und hat große Winkel! Viel besser als beim eeePC.
    Dadurch kann man es einfach so
    ausrichten, dass es kaum spiegelt.”

  24. Johannes sagt:

    Wenn ich davor sitze ist das Bild immernoch sehr gut, deshalb lass ich die Folie einfach drauf. :)

  25. Frank sagt:

    Heute ist mein acer aspire one a 150 x gekommen ist so ziemlich das beste was ich mir in den letzten Jahren gekauft habe :-)

    Eine Folie braucht man wirlich nicht – habe auch mal ein älters Game getestet Pharao läuft ohne Probleme und eine Folie ist ganz bestimmt nicht nötig !

    Wann komm denn hier der nächste Teil ???

  26. Johannes sagt:

    @Frank: Ich versuche den nächsten Teil morgen hinzubekommen, habe hier massive Internetprobleme werde es aber morgen hoffentlich in den Griff bekommen.

  27. offler sagt:

    hm.. also ehrlicherweise mag ich entspiegelte Display mehr, habe mir aber nen Aspire 150x gekauft.

    Grund 1:
    Asus hat mich mit der Verzögerung und den Preisen absolut vergrault.

    Grund 2:
    Ich kann die Aspire Tastatur gut bedienen, die EEE 900/900a ist mir deutlich zu klein. Der 1000

    Grund 3:
    Amazon hatte den 150x als Rückläufer für 323,50. H ist mir hingegen schon fast zu klobig zum mitnehmen und von der Verfügbarkeit wieder eher schlecht.

    Meine Gegengründe gegen den Aspire waren:
    Grund 1: Die erschreckend billig US amerikanisch gemachte Werbung. ;-)

    Grund 2: Display. allerdings hab ich mir das ganze dann mal im Laden , und der EEE ist vom Display meines Erachtens nach mies. Der Aspire ist schön hell, Spiegelung stört nicht so stark wie ich dachte. Übrigens: die one.de A1.. sind mit mattem Display deutlich leuchtstärker als die original eee. bei den one stört mich alleridngs der via proz sehr stark. Würde ich mir wegen dem Display, Preis, Verfügbarkeit aber eher holen wie einen eee.

    Grund 3: Akkulaufzeit. Allerdings reichen mir 2,5 Stunden. Eher wie den größeren Akku hole ich mir irgendwann ein Autoladegerät. (Allerdings bin ich nicht wie ein Vorschreiber stundenlang im Starbucks ;-) )

    Folie überleg ich mir mal, da sind dann vielleicht weniger Tapsen auf dem Bildschirm ;-)

  1. 6. August 2008

    [...] Zum Acer Aspire One Testbericht Nr. 7 [...]

  2. 6. August 2008

    [...] Hier geht es zum Test [...]

  3. 7. September 2008

    [...] Spiegeldisplay [...]

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de