Review: Acer Aspire One – Teil 5 – Windows Vista

Es hätte so schön sein können, das kunterbunte Windows Vista auf dem Acer Aspire One. Ich habe Windows Vista installiert und war eigentlich am Anfang schon fast begeistert, zwar dauerte die Installation ca. zwei Stunden, aber damit konnte ich leben. Ich habe vom Boot- und Herunterfahrvorgang ein Video gemacht, nachdem ihr es euch angeschaut habt, wisst ihr wieso ich nun eher enttäuscht von Windows Vista auf dem Acer Aspire One bin.

Hier geht es zum Video und zum Testbericht

Nach der zweistündigen Installation von Windows Vista Business hatte ich auf der SSD nur noch 1,25GB freien Speicher zur Verfügung, was natürlich sehr mager ist. Auch stockt Windows Vista öfter bei der Benutzung (z.B. wenn man ein Programm beenden will). Die Bootzeit beträgt etwas über eine Minute und zum Herunterfahren benötigt der Acer Aspire One zwei Minuten, wie man auf dem Video sehen kann. Der Windows Leistungsindex beträgt 1.0 (schlechteste Komponente: Grafik, beste Komponente: Festplatte (4.8))

Das Experiment “Vista auf dem Acer Aspire One”, wurde nun beendet. Sicherlich kann man mit einigen Tricks und Kniffeleien noch einige Sekunden rausholen oder auch die Programme schneller starten lassen, vielleicht liegt es auch an den 512 MB RAM, die für Vista wohl einfach zu wenig sind, aber ich bin zu dem Entschluss gekommen: Windows Vista eignet sich nicht für mein Acer Aspire One A110L. (Natürlich bin ich die Sache nicht mit dem Glauben angegangen, dass Vista der Renner auf dem Acer Aspire One wird!)

Als nächstes werde ich das mitgelieferte Linpus Linux testen, 20 Sekunden Bootzeit sind schon einmal vielversprechend!

Aspire One A110L (512MB RAM, 8GB SSD, Linux)
329 EUR in den Farben weiß und blau

Aspire One A150L (1GB RAM, 120GB HDD, Linux)
359 EUR in den Farben weiß und blau

Aspire One A150X (1GB RAM, 120GB HDD, Windows XP Home)
399 EUR in den Farben weiß und blau

You may also like...

28 Responses

  1. Tromse sagt:

    Windows Vista mit 512MB Arbeitsspeicher laufen lassen zu wollen ist meiner Ansicht nach schon sehr dreist ;)
    Die Erfahrung sagt, dass 1GB das untere Limit ist, und selbst eine Aufstockung auf 2GB macht Vista um einiges schneller.
    Auch 1GB wäre jedoch auf dem AAO nicht zu empfehlen, da durch die Auslagerung des Arbeitsspeicher auf die SSD diese viel zu stark belastet wäre.

  2. ingo sagt:

    Als glaube auf dem Wind war das, soll vista ja ausgesprochen gut laufen….

  3. kakue sagt:

    Hallo,

    kannst Du Vista drauf lassen und dafür das RAM auf die maximal möglichen 1.5 GB bringen?

  4. Digi sagt:

    Es liegt bestimmt auch am geringen Arbeitsspeicher, aber der Hauptgrund ist die SSD, die für Vista einfach viel zu schwach ist! Leider….

  5. Evid sagt:

    aber die HDD hat im Leistungsindex die beste Bewertung von Vista gekriegt..laut Artikel…

  6. Johannes sagt:

    @kakue: Ich werde erstmal nicht am Acer rumschrauben, sorry :)

  7. Johannes sagt:

    @Evid: Da misst Vista wohl irgendwas falsch :)

  8. Frank sagt:

    der Hersteller hat sich schon was dabei gedacht das – das acer one ( a 15o x ) in Zukunft mit xp geben wird und nicht mit Vista.

  9. Frank sagt:

    Habe da noch eine Idee wer nur den Vista Look haben will ist Visa Mizer ideal habe es schon sehr lange auf meinem PC ;-)

    http://www.chip.de/downloads/VistaMizer_28314673.html

  10. Michael sagt:

    Der Sinn dieses Tests erschließt sich mir nicht. Wer meint, Vista auf ein Netbook bügeln zu müssen, hat die Idee hinter einem Netbook nicht verstanden.

  11. Johannes sagt:

    Das war ein Proof of Concept, wer es noch nicht mitbekommen hat!

  12. Steven Lew sagt:

    dann brauchen wir auch keine benchmarks machen oder?

    Zum Surfen braucht man keine Leistung.. Richtig?

    Dann fällt auch die Möglichkeit zur Aufrüstung raus, Ich brauche keine USB Ports usw..

    Es geht in dem Test, darum, ob man es machen kann. NICHT darum, ob es sich lohnt, oder ob es irgendeinen Sinn erfüllt…

    Worin besteht übrigens der Sinn des Lebens? Ich hab meine eigene Antwort… Die muss aber nicht für jeden anderen gelten oder?

  13. Michael sagt:

    @Johannes
    Das war der fünfte Teil eines “Reviews”. In drei dieser Teile ging es bisher um Windows, in einem um das “Unboxing” (gähn). Kann man mit diesem Teil auch irgendetwas sinnvolles anstellen, oder taugt er nur für Windows-Testinstallationen?

    @Steven Lew
    Natürlich sind Benchmarks sinnvoll. Sie decken auf, dass Acer offenbar SSDs unterschiedlicher Güte verbaut und helfen einem einzuschätzen, was man darauf sinnvoll betreiben kann und was nicht (Vista auf einem nicht aufgerüsteten 110 eben nicht, dazu braucht man kein “Proof of Concept”, da reicht ein nüchterner Blick auf die Leistungsdaten).

    Ohne USB bekommst du weder einen Bluetooth-Dongle, noch eine externe Festplatte an den Acer, das ist also offenbar eine ganz andere Kategorie.

    Wenn es hier nur darum gehen sollte, ob man etwas machen kann und nicht darum, ob es sich lohnt oder einen einen Sinn erfüllt, dann kann Johannes ja mal einen Film einstellen, in dem er versucht eine Viertelstunde lang auf den Zehenspitzen zu stehen. Wäre eventuell vergnüglicher als das bisher Gesehene.

    Okay, das war jetzt nicht so bös gemeint, wie es sich anhört, aber mir wäre eben mit Tests zur Alltagstauglichkeit des Gerätes mehr gedient. Wenn ich ein Gerät mit vorinstalliertem Windows haben wollte, würde ich eines kaufen. Daran herrscht ja kein Mangel.

  14. Johannes sagt:

    @Michael: Da sich die Welt leider nicht nur um dich dreht, müssen wir über alles berichten und nicht nur über Themen, die dich interessieren. Der nächste Teil behandelt Linpus Linux (“Als nächstes werde ich das mitgelieferte Linpus Linux testen, 20 Sekunden Bootzeit sind schon einmal vielversprechend!”).

    Lesen muss ich dir aber nicht beibringen oder?

    Ansonsten: Einfach eine Email an johannes@eee-pc.de und nicht immer die Kommentare vollspammen.

  15. Sven sagt:

    Ganz schönes Armutszeugnis was du ablieferst Michael! Don’t feed the troll sag ich da nur! Wenn man selber nix kann, kritisiert man andere, so kennen wir es doch zu genüge. lol

  16. Michael sagt:

    Sag mal Johannes, hast du eigentlich die Kommentare zu deinem damaligen Beitrag http://www.eee-pc.de/2008/07/22/eee-pcde-testet-den-acer-aspire-one-a110l/ gelesen? In den Testanregungen ging es ganz überwiegend um die Alltagstauglichkeit. Das Thema scheint also nicht nur mich zu interessieren. XP und Vista kamen da nur jeweils genau einmal vor.

    Natürlich steht es dir dennoch frei, dich vorrangig mit den Themen zu beschäftigen, die dich interessieren. So wie ich eben auch mal anmerken darf, dass ich insbesondere diesen bisher letzten Teil des “Reviews” weitgehend sinnfrei fand.

    Der nächste Teil wird für mich sicherlich spannender.

  17. Sven sagt:

    An Michael: “Der nächste Teil wird für mich sicherlich spannender.” kennst du wayne? Wen interessiert was für DICH spannend ist? Ich bin jedenfalls zufrieden und freue mich auf jeden Teil!

  18. Wölfken sagt:

    Hi Johannes,
    klar ist es wenig sinnvoll, auf so schwacher Hardware Windows Vista zu betreiben – aber der Versuch an sich ist ja nicht strafbar *grins*. Der Windows-XP-test ist da schon sinnvoller – immerhin wird der ONE ja auch ab Werk mit XP geliefert, wenn auch mit mehr Speicher und einer HDD. Ich selbst werde mir – wenn überhaupt – den ONE wohl mit 120GB HDD und XO holen – weil, der Preisunterschied von nur 70 EUR ist ja echt nix.
    Also – bitte weiter testen und berichten. Passt schon *daumenhoch*

  19. poly sagt:

    läuft truerypt (freeware systemverschlüsselung) auf dem aspire one mit windows xP reibungslos? wär toll wenns das einmal probieren würdest!

  20. Frank sagt:

    Wie sieht es eigentlich mit ältern Spielen zb Sudden Strike – laufen sie auch reibungslos ?

    Ok dafür ist ein Netbook nicht gedacht aber fragen kann man ja mal ;-)

  21. stargater sagt:

    Hi,
    also wenn jemand ein schnelles OS haben möchte solte sich schonmal mit http://www.haiku-os.org anfreuden. User von einen eeepc900 koenten per USB mal es booten.

    Haiku befindet sich noch in Entwicklung, aber man kann sich ja mal schlau machen, einfach mal etwas in Wikipedia nach BeOS und Haiku suchen.

    Da es OpenSource ist, kann auch jeder Begeisterte mitmachen, wie bei Linux und co auch. Entwickler, User und Künstler … Entwicklen das OS.

    Weitere Werbung und Positive merkmale möchte ich hier vermeiden, da ich der Meihnung bin, das sich jeder selber eine Meihnung bilden muss und solte.

    stargater

  22. Frank sagt:

    wann kommt denn Teil 6 :-)

  23. Johannes sagt:

    Der kommt eventuell heute, bzw. ein kleiner 6. Teil :)
    Denn heute ist erst die Recovery CD angekommen, denn Acer hat vergessen, die in meine Packung zu legen, also musste ich erst eine neue bestellen.

  24. Mars sagt:

    Ey das Teil gibts schon für unter der Hälfte vom uvp…da scheiss ich drauf, zerleg es um den Speicher aufzurüsten or what

    und dann kannste vista testen mit 1,5 GB aber mit 0,5 GB…bist du dumm oder sowas ;))))

  25. Luigi sagt:

    Zeigt diese sinnlose aneinanderreihung von wirren Wörten nicht wie dumm du eigentlich bist :) LOL

    Was will der “Mars” uns hier sagen? Ich verstehs nicht :)

  26. Dennis sagt:

    Hei Rofl,
    Johannes ist nun seit längerer Zeit nicht mehr bei Eee-PC.de .

    Wir haben uns nun auf die Alltagstauglichkeit bei unseren Reviews spezifiert, dies kannst du an meinem Test vom HTC Desire Z sehen.

    Gruß Dennis

  27. Rofl sagt:

    Auch wenn der Beitrag 2 Jahre alt ist, sowas regt mich auf ..

    Vista kann mit 512 MB Ram nicht schnell laufen !! Nein Nein Nein ! Geht gar nixxx !!

    Das ist genau wie die Leute die sich XP auf nem 128 MB Ram System installieren und sich dann beschweren wie scheisse XP läuft. *lol

    Vista Home Basic läuft mit 1 GB grade mal akzeptabel, Vista Home Premium und Vista Ultimate brauchen sogar 2 GB um akzeptabel zu laufen.

    Lieber Johannes, dein “Test” hier ist völlig sinnfrei. Hätteste das mit den max. 1,5 GB getestet wärs interessant gewesen, weil ich bin mir sicher Vista Home Basic läuft damit top.

    So far …

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de