Leserreview: WD My Passport Essential (Ext. HDD)

Die kleine SSD eines Eee PC bietet längst nicht für jeden Anwendungszweck ausreichend Speicherplatz. Auch die Möglichkeit, den Speicher mithilfe einer SDHC-Karte zu erweitern, befriedigt nicht alle Ansprüche. In solchen Fällen muss man zu einer externen Festplatte greifen. Meine Wahl fiel auf die “My Passport Essential” von Western Digital, die ich in diesem Review kurz vorstellen möchte.

Äußerliches
Die 2,5″-Festplatte ist in drei verschiedenen Kapazitäten (160 GB, 250 GB, 320 GB) und jeweils fünf verschiedenen Farben (schwarz, weiß, blau, rot, pink) erhältlich. Nachdem der Käufer sich in einem nervenaufreibenden Kampf der unverwüstlichen Hartplastikverpackung gegenübergestellt hat, erhält er eine Festplatte in einem schmucken Kunststoffgehäuse und ein knapp 50 cm langes, gewöhnliches USB-Kabel. Eine separate Stromversorgung hat der Datenträger nicht nötig – Daten und Energie teilen sich den Weg durch dasselbe Kabel. Die Festplatte misst winzige 12,5 x 7,9 x 1,5 cm und bringt 177 g auf die Waage. Ihr schlichtes, edles Design erinnert optisch an ein Notizbuch, zieht aber Staub, Fingerabdrücke und Kratzer magisch an. Leider hat man bei Western Digital nicht daran gedacht, seinen Produkten eine Schutzhülle beizulegen. Auf der unteren Seite des Gehäuses finden die USB-Buchse und eine weiße LED in Form des USB-Logos Platz. Die LED ist Power-LED und Zugriffs-LED zugleich: Sie leuchtet permanent, wenn die Festplatte verbunden ist, bei Zugriffen leuchtet sie ein bisschen heller.
Software

Sobald man das Gerät mit dem Eee PC verbindet, vergehen lediglich sechs Sekunden, bis Windows XP die Festplatte erkannt hat und im Explorer anzeigt. Unter Windows 2000 oder Vista sowie Linux soll das Gerät ebenfalls ohne Probleme und ohne Treiber funktionsfähig sein. Ab Werk befinden sich auf dem Laufwerk ein Handbuch in 21 Sprachen und eine Sync-Software von Western Digital, die ich leider nicht beurteilen kann, da ich sie nicht verwendet habe.

Hardware

Die Stromversorgung über den USB-Port funktioniert mit meinem Eee PC 701 4G tadellos. Entwarnung also für User, die befürchten, mit einer solchen Ein-Port-Lösung ihren USB-Port zerstören zu können. Das Betriebsgeräusch der Festplatte ist sehr leise. Bei starker Auslastung wird es lauter, bleibt aber stets angenehm.Obwohl im Inneren der My Passport Essential eine HDD mit 5400 rpm ihre Runden dreht, können sich die Geschwindigkeiten sehen lassen. Der Benchmark HD Tune liest am Eee PC mit guten 26 MB/s. Überraschenderweise ist auch diese Festplattemit 33 MB/s nochmal bedeutend schneller, wenn sie an einem Desktoprechner angeschlossen wird. Um die Schreibgeschwindigkeit zu testen, habe ich eine große Datei unter Zeitmessung kopiert. 422 MB in 25 Sekunden ergeben rund 17 MB/s.

Fazit

Mit ihren kompakten Maßen, dem Fliegengewicht und der praktischen Ein-Kabel-Installation ist die Western Digital My Passport Essential der ideale Begleiter für den Eee PC, wenn es mal etwas mehr Platz sein darf oder muss. Für den im Verhältnis zu 3,5″-Festplatten spürbar höheren Preis erhält man einen Datenträger mit ordentlicher Leistung, der dem Eee PC in Sachen Mobilität in Nichts nachsteht.

Preis/Leistung: +++++ (5/5)
Mobilität: +++++ (5/5)
Funktionalität: +++++ (5/5)
Design: ++++ (4/5)
Eee-PC tauglich: +++++ (5/5

Kai Liebscher für eee-pc.de

WD My Passport 320 GB bei Amazon (blau)

WD My Passport 250 GB bei Amazon (blau)

WD My Passport 320 GB bei Amazon (schwarz)

WD My Passport 250 GB bei Amazon (schwarz)

WD My Passport 250 GB bei Amazon (pink)

WD My Passport 320 GB bei Amazon (rot)

Wenn auch ihr ein Produkt getestet habt und es gerne den Lesern von EEE-PC.de zeigen möchtet, schickt den Testbericht mit Bildern an: johannes@eee-pc.de

Eine Liste mit bereits getesteten Produkten findet ihr hier: Testberichte von EEE-PC.de

17 Comments

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de