Review: Brando Crystal Case

Heute testen wir das Crystal Case von Brando, mit dem man seinen EEE-PC optimal vor Kratzern und Stößen schützen kann.

Das Crystal Case besteht aus formstabilem durchsichtigem Kunststoff, welches hunderprozentig an den EEE-PC angepasst wurde. Es besteht aus zwei Teilen die man einfach oben und unten anbringen kann und die danach bombenfest halten. Die Kanten des EEE-PC sind damit gut geschützt und er erhält somit auch noch mehr Stabilität.

Einziger von uns festgestellter Nachteil: Da auch die Gummifüsschen durch das Crystal Case “geschützt” werden, rutscht der EEE-PC so leichter weg. Aber auch dies dürfte kein allzu großes Problem sein, denn es sind Ausspahrungen an den Stellen vorhanden um eigene Gummifüsschen (falls vorhanden) dort anzubringen. Möglich wäre auch die Gummifüsschen des EEE-PC abzumachen und an das Crystal Case anzubringen.

Das Crystal Case wiegt 110g und ist ca. 1mm dick. Der EEE-PC mitsamt Crystal Case passt aber noch gut in die mitgelieferte Neoprensleeve von ASUS.

Hinweis: Wer einen Shielder besitzt, kann nur den unteren Teil des Crystal Case verwenden, da der obere Teil nicht kompatibel mit dem Shielder ist.

Bewertung:

Ausser dem Gummifussproblem konnten wir nichts an dem Crystal Case von Brando aussetzen, denn es schützt den EEE-PC optimal und sieht dabei noch sehr gut aus. Deshalb vergeben wir 4,8 von 5 möglichen Punkten.

Crystal Case von Brando

19 Responses

  1. Grunt Mesar sagt:

    hmmm du hast den Link vergessen wo man den Bestellen kann ;)

  2. Johannes sagt:

    Danke für den Hinweis! Wurde geändert.

  3. Holger sagt:

    Wie dick und schwer ist das denn wohl?
    Gibt’s moeglicherweise Probleme, Stecker an der Seite anzubringen, weil da was uebersteht?
    Um wieviel wird der EEE denn schwerer mit dem Ding?

  4. Johannes sagt:

    Hi Holger,

    ich habe es mal mit einer Briefwaage gewogen: 110g
    Und es ist ca. 1mm dick.
    Die Anschlüsse sind noch gut zu erreichen, nur beim VGA-Ausgang könnte es eng werden, zur Not muss man dann erstmal den Crystal Case entfernen, was problemlos geht.

  5. Grunt Mesar sagt:

    hmm gibt es irgend nen Händlier hier, wo man das dort Bestellen kann?

  6. David sagt:

    Hallo,

    also bei euren Produktbewertungen muß ich doch immer etwas schmunzeln. Ihr gebt fast allem mindestens 4,5 Punkt und obwohl dieses Case die Gummifüsse verdeckt (fahrt mal ICE mit dem EEE ohne Gummifüße) gebt ihr ihm bei der “EEE PC tauglichkeit” satte 5 von 5 Punkten und schreibt ernsthaft noch dahin das man die Füße ja abmachen kann? Ich bitte euch, etwas fairere Bewertungen kann man jawohl erwarten, man hat ja fast den Eindruck das ihr hier Kuschelnoten vergebt um mehr Muster zu bekommen.

    Gruß David

  7. Briareos1 sagt:

    Gibt’s wohl nur direkt bei Brando. Ich habe das Case seit ca. 1 Woche im Einsatz und bin ganz zufrieden. Allerdings kommen leicht Kratzer rein, wird also irgendwann nicht mehr schick aussehen.

  8. Frank sagt:

    Ich gehe jede Wette ein, dass das Crystal Case genau das gleiche Problem hat wie das Speck See-Through Case für die Macbooks: Die Dinger verursachen *selbst* Kratzer, da sie aus Hartplastik sind, nicht plan aufliegen und innen konzeptionell bedingt nicht gefüttert sind.Bewirken also genau das Gegenteil von dem, wofür sie eigentlich hergestellt wurden.

  9. angi sagt:

    wie viel kosten ^die dinger eigentlich??? will mir auch eins zulegen .

  10. Johannes sagt:

    @David: Wir haben doch bereits von der Funktionalität einen Punkt abgezogen, was beschwerst du dich denn?
    EEE-PC tauglich (also kompatibel) ist das Crystal Case trotzdem und deshalb 5 von 5 Punkten! Denn die Gummifüsse haben nichts mit der EEE-PC Tauglichkeit zu tun, sondern mit der Funktionalität!

  11. Ralf sagt:

    @Jo: Wird immer irgenwelche gebn die am meckern sind… Mach dir nichts drauß. Ich finds gut, denn ich hab den Crystal case schon und kann dir da zustimmen, mein EeePC fühlt sich einfach stabiler an und die fehlenden Gummifüß stören kein meter, weiß nich wieso der Typ sich darüber beschwert, will sich wohl wichtigtun.

  12. Johannes sagt:

    @angi: Der Preis beträgt 21$ (18$ + 3$ Versand) also insgesamt 13,50EUR. Eventuell kommen noch Zollgebühren drauf!

  13. baracoder sagt:

    Ich weiß nicht, ob solche Sachen bei der schnell wechselnden Elektronik wie Laptops wirklich nötig sind. Ich meine nach zwei Jahren ist wird das Laptop sowieso nur noch paar Euro wert sein und da macht es wohl auch kein Unterschied, ob da Kratzer drauf sind oder nicht ;)

  14. Ralf sagt:

    Ich kenne einige (z.b. mich) für die das das erste Notebook ist und ich will es auch für mein kommendes Studium nutzen! Also muss es schon an die 4-5 Jahre aushalten. Ich habe nicht soviel Geld um mir jedes zweite Jahr ein neues Notebook zu leisten.

  15. stefan sagt:

    Was Ist das? Neoprensleeve eine Hülle?

    Ist bei mir nicht in der Schachtel gewesen.

  16. Johannes sagt:

    Bei jedem EEE-PC ist eine Neoprentasche (Sleeve) dabei!

  17. Buzz sagt:

    Johannes, Zoll ist in dieser Preisklasse zum Glück nicht mehr fällig.
    Vor ein paar Wochen wurde das erst geändert.

  18. Johannes sagt:

    Achso, ich habe schon davon gehört, aber wann das war weiß ich nicht :)
    Auf wieviel wurde der Freibetrag nochmal erhöht?

  1. 11. November 2008

    [...] von Brando eine interessante Alternative zu normalen Netbooktaschen. Weitere Infos gibts im Test von [...]

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de