Intel entwickelt eine Plattform für UMPCs

Mit dem Projekt Shelton’08 entwickelt Intel eine Plattform, die für kleine und preiswerte Notebooks verwendet werden kann, ähnlich dem EEE-PC.

Statt auf zwei Kerne, will Intel wieder einen Prozessor verwenden der nur einen Kern besitzt. Zwar hat dieser dann weniger Leistung, aber der Energieverbrauch sinkt und genau das brauchen kleine Notebooks, denn wie man sieht hält der Akku des EEE-PC auch nur durchschnittliche 2 Stunden, was eigentlich nicht viel ist.

Intel stattet diesen neuen Prozessor, der Diamondville getauft wurde, mit 1.6GHz und einen FSB von 533Mhz aus. Er wird bereits nach der 45 Nanometer Strukturbreite hergestellt. Die TDP (Thermal Design Power) des Prozessors soll bei 3,3 Watt liegen und die TDP der gesamten Plattform mit Chipsatz 945 GSE und interner DirectX9 Grafikkarte wird bei ca. 8 Watt liegen, was wirklich wenig ist. Die Prozessorleistung dürfte mit einem Pentium M vergleichbar sein.

Intel will Shelton’08 noch im 3. Quartal dieses Jahres auf den Markt bringen. Wir dürfen gespannt sein, inwieweit Shelton’08 in UMPCs zum Einsatz kommen wird.

4 Comments

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de