Andere Distributionen auf dem EEE-PC

Ganz einfach! Zumindest wenn es sich um eine Live-CD handelt. Da ich einmal ein wenig herumprobiert habe, und auch ein wenig am Kernel herumspielen, mir aber mein Xandros nicht zerschießen wollte, habe ich mir eine ISO einer LiveCD heruntergeladen. Da der EEE-PC bekanntlicherweise nun aber kein CD Rom Laufwerk hatte, musste eine 2GB SD Karte herhalten.

In Xandros macht man diese nun bootfähig:

(Ich gehe davon aus, dass ihr bereits andere Repositories in eure sources.list eingetragen habt..)

>> sudo -i

>> apt-get install fdisk

>> fdisk /dev/sdb

hier drückt ihr a und 1 um die SD Karte bootfähig zu machen. Kontrolliert mit p ob im Partitiontable ein Sternchen unter Boot steht und bestätigt mit w.

>> umount /dev/sdb1

Jetzt extrahiert ihr die Files des ISOs auf die SD Karte. Da ich den nächsten Schritt mit Windows gemacht habe, weiß ich momentan nicht wie es mit Linux funktioniert.

>> syslinux -am x:

Wobei x: der Laufwerksbuchstabe der SD Karte ist.

Nun noch die Datei /boot/syslinux/syslinux.cfg anpassen und alle VGA= mit VGA=785 ersetzen.

Auf dem EEE-PC geht ihr nun ins Bios (F2) und setzt den Cardreader in der Bootreihenfolge, vor die SSD. Speichert und verlasst das Bios. Jetzt steckt ihr eure Live-SD in den Slot und Startet neu. Ihr solltet nun in euer neues Betriebssystem booten.

8 Comments

Kommentar verfassen

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de